Copy
View this email in your browser
Credit: Kim Matthäi Leland

Erste Acts für Roskilde Festival 2023 bestätigt: 

Burna Boy, Christine and the Queens presents Redcar, Rina Sawayama u.v.m.

Mit den ersten 16 Namen auf dem Programm stellt das Roskilde Festival nun die Weichen für das große Non-Profit-Festival in Dänemark im nächsten Jahr.

Das Roskilde Festival hat sich zum Ziel gesetzt, einen Beitrag für eine vielfältigere Zukunft zu leisten, und die 16 jungen Musiker:innen, die heute angekündigt wurden, haben eines gemeinsam - sie alle stehen für Fortschritt.  

Ob es nun darum geht, gegen bestehende gesellschaftliche Normen zu rebellieren oder die eigene Identität zu erforschen, das Programm betont, dass man durch Kunst und Kultur neue Wege im Leben finden kann.

Roskilde Festivals Head of Programme, Anders Wahrén, erklärt:
"Das Roskilde Festival muss ein Synonym für Neugierde und Vielfalt sein. Ob es um kulturellen Aktivismus oder musikalisches Abenteuer geht, die heute angekündigten Acts stellen die Weichen für die Zukunft. Für uns als Festival ist es ganz wesentlich, zu betonen, dass die Kunst dazu beitragen kann, uns den Weg in die Zukunft zu zeigen."


Gospel, alternativer Pop und Afrobeat

Die heutige Line-Up-Ankündigung umfasst die Gospel-Explosion Florence Adooni, die zum ersten Mal außerhalb ihres Heimatlandes Ghana auftritt, und die alternative koreanische Popgruppe LEENALCHI, die beim Roskilde Festival auch ihren ersten Auftritt in Dänemark hat.

Zu den großen Namen auf dem diesjährigen Line-Up gehört der nigerianische Superstar Burna Boy, der mit Hits wie "Last Last" und "On the Low" den Afrobeat in entlegene Winkel und zu einem völlig neuen Publikum gebracht hat. Sein Late-Night-Konzert auf der Orange Stage ist der erste Auftritt von Burna Boy auf dem Roskilde Festival.

Roskilde Festivals Head of Programme, Anders Wahrén, erklärt:
"Wir wollen einen Ort schaffen, an dem es Raum für Vielfalt gibt, und wir präsentieren Künstler:innen, die progressiv sind. Dies ist der Ort, an dem man Musik erleben kann, die man normalerweise nicht auf großen Festivals findet, Seite an Seite mit den größten Namen der Popwelt."

Burna Boy
Christine and the Queens presents Redcar
Rina Sawayama
Denzel Curry

Queer-Pop und Civil Rights

Christine and the Queens kehrt 2023 zurück zum Roskilde Festival. Die französische Pop-Sensation wird mit einer perfekt choreografierten Show auf der Orange Stage das neue Pseudonym Redcar vorstellen. 

Außerdem dürfen sich die Festivalbesucher:innen auf intelligenten Queer-Pop der japanisch-britischen Künstlerin Rina Sawayama freuen, die mit ihren pulsierenden Beats und grandiosen Refrains bereits beim diesjährigen Festival sowohl die Musikkritiker:innen als auch das Publikum begeisterte.

Es wird mit Sicherheit ein energiegeladenes, körperliches und emotionales Erlebnis, wenn der Rapper Denzel Curry aus Florida seine Gesangstechnik demonstriert, mit Songs, die den Kampf für die Bürgerrechte in Amerika und den Kampf mit seinen eigenen inneren Dämonen zum Thema haben. 


Tickets ab sofort im VVK

Der Ticketvorverkauf für das Roskilde Festival 2023 startet heute.

Ein Full Festival Ticket für 8 Tage inkl. Camping kostet 2400 DKK (ca. 322 Euro) zzgl. Gebühren, ein Tagesticket 1200 DKK (ca. 161 Euro) zzgl. Gebühren.

Für “Smart Tickets” kann man sich ab sofort bis zum 21. November anmelden, oder bis sie ausverkauft sind. Smart Tickets können in Raten abbezahlt werden. 

Tickets sind erhätllich via https://www.roskilde-festival.dk/en/tickets/


Heute wurden die folgenden 16 Namen für das Roskilde Festivals 2023 angekündigt:

Burna Boy (NG)

Christine and the Queens presents Redcar (FR)

Kesi (DK)

Denzel Curry (US)

Rina Sawayama (JP/UK)

 

070 Shake (US)

Bru-C (UK)

eee gee (DK)

Florence Adooni (GH)

Hudson Mohawke (UK)

Karpe – Omar Sheriff (NO)

LEENALCHI (KR)

Lorna Shore (US)

Lous and the Yakuza (CD/BE)

PRISMA (DK)

SOUL GLO (US)
 

Mehr Infos zu den Künstler:innen gibt es via roskilde-festival.dk

Pressematerial
Download Pressebilder
Presse Kontakt: 
Jan Clausen 
+49 (0)40 3890738 - 0
clausen@factory92.eu
 
Copyright © 2022 FACTORY 92 mpx GmbH
All rights reserved. 

Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list.