Copy
Sollte diese E-Mail nicht korrekt dargestellt werden, klicken Sie bitte hier.
07. Jan 2016
Liebe(r) <<First Name>>,
GoMoPa.net
die Anleger des zwischenzeitlich eingefrorenen offenen Immobilienfonds SEB ImmoInvest aus Frankfurt am Main können aufatmen. Die seit drei Jahren laufenden Verhandlungen über den Verkauf des Potsdamer Platzes in Berlin, der rund ein Drittel des rund 3,9 Milliarden Euro schweren Portfolios ausmacht, sind nun in trockenen Tüchern, wie uns Brigitte Schroll, Pressesprecherin der Savills Fund Management GmbH aus Frankfurt mitteilte. Savaills ist mit dem Verkauf beauftragt worden.
 
Demnach hat  eine Tochtergesellschaft des börsennotierten kanadischen Immobilieninvestors Brookfield zusammen mit ihrem Joint-Venture-Partner, dem südkoreanischen Staatsfonds, den Erwerb des Potsdamer Platzes in Berlin abgeschlossen. Der Kaufpreis lag für die 17 Gebäude, zehn Straßen und zwei Plätze mit einer Gesamtfläche von 170.000 Quadratmetern und mehr als 480 Unternehmen als Mieter (Sony Center und Bahntower gehören nicht dazu) bei 1,274 Milliarden Euro. Das sei mehr, als der Fonds 2008 bezahlt habe. Savills teilte mit: „Die Veräußerung des Immobilienpakets wird somit bei der kommenden Auszahlung des Offenen Immobilienfonds SEB ImmoInvest voraussichtlich Ende Januar 2016 in das Ergebnis einfließen.“ Nun denn…
 

Bleiben Sie stark!

Ihre Klara Roth

Exklusiv

Potsdamer Platz: Ausschüttung bei SEB ImmoInvest, Berlin geht leer aus
Während sich die Anleger des zwischenzeitlich eingefrorenen offenen Immobilienfonds SEB ImmoInvest aus Frankfurt am Main über eine dicke Ausschüttung freuen können, geht Berlin bei dem geglückten Verkauf des Potsdamer Platzes (ohne Sony Center und Bahntower) in leer aus ... Mehr

Deltoton GmbH und CSA Beteiligungsfonds: 5 Bosse vor Gericht
Sie lebten viele Jahre lang wie die Made im Speck, die fünf Manager des Emissionshauses Deltoton GmbH (vormals Frankoniawert AG) aus dem Beton-Ei im Mainfrankenpark 17 im bayerischen Dettelbach, seit einem Jahr sitzen sie in U-Haft und nun wird ihnen vor dem Landgericht Würzburg der Prozess wegen Betruges, Untreue und Geldwäsche gemacht ... Mehr

Schon wieder: Ein von Fonds Finanz vertriebenes Produkt pleite!
So langsam hat man sich dran gewöhnt. Überall wo Fonds Finanz draufsteht, ist vielleicht alles Mögliche drin, aber kein seriöses Finanzprodukt. Nach den Geldvernichtungs-Skandalen der zum großen Teil durch den Maklerpool Fonds Finanz aus München vertriebenen Produkte aus dem Hause
S&K ... Mehr

 
Werbung

 
scor


Themen
 
Canada Gold Trust: Gesellschafterversammlung im schriftlichen Umlaufverfahren veranlasst
Die Geschäftsführung der Canada Gold Trust-Gruppe, die Xolaris Verwaltungs GmbH hat die Anleger zur Abstimmung im schriftlichen Umlaufverfahren aufgefordert
... Mehr

Travel24: Anlegerskandal droht - Gutachter prüfen Mittelverwendung
Aufsichtsratsvorsitzender Kirchhof lässt die Geldflüsse, den Prospekt und den Wertpapierprospekt vom Online Reisehändler Travel24.com AG untersuchen. Was bedeuten das für die Travel24 Anleger? ... Mehr


Chuma Holdings Inc.: BaFin warnt vor Kaufempfehlungen für Aktien
Die BaFin hat Anhaltspunkte, dass im Rahmen der Kaufempfehlungen unrichtige oder irreführende Angaben gemacht werden und/oder Interessenskonflikte pflichtwidrig verschwiegen werden
... Mehr

Crassus Germanum GmbH insolvent - Möglichkeiten der Anleger
Nach der Insolvenz der Crassus Germanum GmbH sind die Anleger in Sorge. Die Verhältnisse rund um das Anlegerinvest in Solaranlagen der Crassus Germanus-Gruppe sind nach Insolvenz ... Mehr


Pseudo-Kryptowährung: Vorsicht vor Onecoin!
Vor zwei Jahren gründete die findige Bulgarin Dr. Ruja Ignatova Onecoin. Doch bei Onecoin handelt es sich nicht um eine Kryptowährung, sondern um ein MLM-System ... Mehr


Finanzaufsicht: Weniger Beschwerden über Berater
Bei den Wächtern der Bafin und der Ombudsstelle der Geldhäuser gingen im abgelaufenen Jahr deutlich weniger Beschwerden ein. Der Großteil richtete sich gegen Kreditgebühren ... Mehr


Das neue Marktmissbrauchsrecht der Europäischen Union tritt 2016 in Kraft
2016 wird das Marktmissbrauchsrecht im Handel mit Finanzinstrumenten in der Europäischen Union völlig neu geregelt. Die bisherige Marktmissbrauchsrichtlinie  wird mit 3. Juli 2016 abgelöst
... Mehr

Deutsches Biotech-Unternehmen Brain geht an die Börse
Die hessische Brain AG geht an die Frankfurter Börse. Die Erstnotiz des Biotech-Unternehmens Anfang Februar soll einen zweistelligen Millionenbetrag für weitere Forschungsinvestitionen einbringen ... Mehr

Zu viele Asset-Blasen: Experten hoffen auf Renaissance von Gold
Der Goldpreis hat im abgelaufenen Jahr volatiler Finanzmärkte und geopolitischer Krisen zum Trotz rund 11 Prozent an Wert verloren. Ernstzunehmende Anreize für ein Wiedererstarken des Edelmetalls ... Mehr

Teurer Franken treibt Schweizer zum Einkaufen nach Deutschland
Die Schweizer Bürger haben 2015 für knapp elf Milliarden Franken in den Nachbarländern eingekauft, die meisten davon in Deutschland. Das sind acht Prozent mehr als im Vorjahr ... Mehr


 
Warnliste


Es befinden sich 0 Neueinträge in der Warnliste

GoMoPa Mastercard


GoMoPa Mastercard

Werbung

Copyright © 2016 Goldman Morgenstern & Partners LLC, All rights reserved.