Copy

Veranstaltungsnewsletter

Marburger Weltladen/ Initiative Solidarische Welt e.V.

Veranstaltungsreihe: Textilien untragbar!? Produktion, Konsum und Alternativen

Alternativen zur Baumwolle

Klimaflüchtlinge
 
Wenn es um Pflanzenfasern geht, steht die Baumwolle an erster Stelle. Doch schon in der frühesten Menschheits-geschichte wurden Fasern unterschiedlicher Pflanzen zur Herstellung von Kleidung und Haushaltsgegenständen genutzt.

Welche Pflanzen dabei Verwendung fanden und welche Geschichten hinter solchen Pflanzen stecken, wird während einer Führung durch den Botanischen Garten von Dr. Kerstin Demuth aufgezeigt.

Die Führung findet in der Grünen Schule im Neuen Botanischen Garten Marburg (Karl-von-Frisch-Straße) statt.
 
________________________________
Marburger Forum für entwicklungspolitische und interkulturelle Themen
in Kooperation mit
ARBEIT und LEBEN Marburg
(AG von DGB und vhs) 

Die Veranstaltungen werden gefördert durch Brot für die Welt, den Katholischen Fonds und das Land Hessen. Gefördert von ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des BMZ. Für den Inhalt ist allein die Initiative Solidarische Welt verantwortlich.
LOGO Katholischer Fonds farbig IIIland hessen logo

Führung und Diskussion mit
Dr. Kerstin Demuth

(Grüne Schule des Botanischen Gartens Marburg)


Mittwoch, 27.05.2015

 

um 18 Uhr im

Neuen Botanischen Garten Marburg

(Karl-von-Frisch-Straße)

 

Dr. Kerstin Demuth studierte Biologie in Marburg und promovierte im Fach Botanik. Anschließend war sie im Naturschutz tätig. Seit 2001 arbeitet sie in der Grünen Schule des Botanischen Gartens Marburg, deren Leiterin sie seit 2009 ist.





 
Der Eintritt ist frei!



 
Email Marketing Powered by Mailchimp