Copy
Studie: Provisionsgetriebene Versicherungsvermittlung trägt Mitschuld an zukünftiger Altersarmut, 75 Prozent aller auf 30 Jahre abgeschlossenen Altersvorsorge-Verträge werden vorzeitig beendet.
Honorarberatung für alle * Schluss mit Provisionen * zu zeroprov.de

Altersvorsorge: „Deutsche verlieren 10 Milliarden Euro pro Jahr“
 

Studie: Provisionsgetriebene Versicherungsvermittlung trägt Mitschuld an zukünftiger Altersarmut, 75 Prozent aller auf 30 Jahre abgeschlossenen Altersvorsorge-Verträge werden vorzeitig beendet. 


17.12.2012: Mehr als 75 Prozent aller auf 30 Jahre abgeschlossenen Verträge zur Altersvorsorge werden vorzeitig gekündigt. Bei einer Laufzeit von 20 Jahren sind es noch 55 Prozent. Ursache hierfür ist die Vermittlung von neuen und meist nicht besseren Verträgen. Oft ist die Kündigung mit einem Wechsel des Beraters verbunden. Schließlich verdienen Banken und Vermittler am meisten durch die hohen Provisionen für Neuabschlüsse. Die deutschen Sparer verlieren dadurch mehr als zehn Milliarden Euro pro Jahr. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von Prof. Dr. Andreas Oehler  von der Universität Bamberg. Dazu Udo Traber, Honorarberater bei zeroprov: „Im Durchschnitt kündigen die Sparer alle sieben bis acht Jahre ihre laufenden Verträge und vernichten damit den so wichtigen Zinseszins-Effekt.“ Gewinner dabei sind nur die sogenannten Anlageberater und Versicherungsvertreter, die an den Provisionen verdienen. Auf der Verliererseite finden sich auch viele Geringverdiener, die keine Möglichkeit haben, durch erhöhte Sparbeiträge diese Fehler später wirksam zu korrigieren. Diese massive Geldvernichtung verschärft das Risiko der zukünftigen Altersarmut beträchtlich.

1.053 Zeichen
 
Quellen und Hinweise:

Studie „Bei Abschluss: Verlust?“, Das Ende vom Anfang einer Vorsorge: Milliardenschäden durch fehlgeleitete Abschlüsse von Kapitallebens- und Rentenversicherungen, Prof. Dr. Andreas Oehler, Universität Bamberg

zeroprov GmbH & Co KG, Unternehmensbezeichnung, steht für für „Null Provisionen“, https://www.zeroprov.de/

 

Über zeroprov: Ingo Janik und Udo Traber sind Geschäftsführer der zeroprov GmbH & Co KG, ein Online‐Portal für provisionsfreie Altersvorsorge, Versicherungen sowie Geld‐ und Kapitalanlagen. Vor der Gründung von zeroprov waren beide langjährig als Vertriebsverantwortliche für Gesellschaften in der Versicherungs‐ und Finanzbranche tätig. Dort erlebten sie, wie im Spagat zwischen Provisionsinteresse und Kundenbedürfnis meist zugunsten der Provision entschieden wird. Um dem Kunden tatsächlich das optimale Produkt zu bieten, muss das Einkommen des Beraters vom empfohlenen Produkt unabhängig sein. Auf der Basis dieser Überlegung entstand www.zeroprov.de
Udo Traber
Udo Traber, Geschäftsführer der zeroprov GmbH & Co KG
Frank Liebmann
Pressekontakt:
Frank Liebmann
liebmannPR
Rochlitzstraße 67
04229 Leipzig
Tel: 0341 4 793 035

frank.liebmann@liebmann-pr.de
www.liebmann-pr.de

Udo Traber im Gespräch
Udo Traber im Interview




Ein druckfähiges Foto erhalten Sie nach Klick ins Bild
Foto in highres anzeigen * Ingo Janik
Ingo Janik, Geschäftsführer der zeroprov GmbH & Co KG

Udo Traber
Udo Traber, zertifizierter Premiumpartner des VDH

Ingo Janik und Udo Traber
Kontakt:
zeroprov GmbH & Co KG
Firmensitz:
Naumburger Str. 20
07619 Schkölen
E-Mail: info@zeroprov.de
Tel.: 0800 93767768
Fax: 036694 139671 
Copyright © 2012 liebmannPR, All rights reserved.
Email Marketing Powered by Mailchimp