Copy
Sollte diese E-Mail nicht korrekt dargestellt werden, klicken Sie bitte hier.
21. Aug 2013
Liebe(r) <<First Name>>
GoMoPa.net vor Anlagebetrug ist keiner gefeit. Zu dieser Erkenntnis gelangte jetzt auch Henriette Haas, Kriminologin und Professorin für forensische Psychologie an der Universität Zürich. Grund: "Alle diese Betrugsmaschen haben ein bestimmtes Zielpublikum. Sie sind maßgeschneidert." Es gebe auch Betrugsmaschen, die auf erfolgreiche, gestresste Menschen zielen. Damit arbeiten beispielsweise Anlagebetrüger, welche einem "netterweise" auch gleich die Vermögensverwaltung abnehmen. Aus Bequemlichkeit überprüfen beruflich stark belastete Leute dann zu wenig, wie genau ihr Geld angelegt ist.

Wir haben diese Sorte Anlagebetrüger aus mehr als 2.000 Kriminalfällen und Abzockmodellen aus unserer Warnliste vor Wirtschaftsbetrügern (sie umfasst im Augenblick 7.813 Einträge) mal näher untersucht und kamen zu einem überraschenden Ergebnis. Es gibt ihn tatsächlich, den berufsmäßigen typischen Anlagebetrüger. Woran man ihn erkennt, lesen registrierte User in diesem Bericht. Nun denn.. Bleiben Sie stark! Ihre Klara Roth
Exklusiv


Barrick Gold Corporation schließt jede 2. Goldmine
Mit einem Gold-Verkaufspreis von derzeit 1.200 US-Dollar pro Unze kommen die Goldminenbetreiber nicht mehr zurecht. Um im Plus zu arbeiten, ist ein Goldhandelspreis von mindestens 1.400 Dollar nötig. Die Konsequenz: 15 der 27 weltweiten Goldminen von Barrick sollen geschlossen oder verkauft werden, kündigte Sokalsky vor wenigen Tagen an. CEO Sokalsky führte aus: Für die restlichen 15 Barrick-Minen ... Mehr

Fondsbörse straft PatentPortfolio I der Clou Partners GmbH ab
Einen richtigen Kassenschlager konnte die vor 13 Jahren gegründete Münchner Clou Partners GmbH schon im Filmgeschäft nicht landen. Dennoch gelang der Clou Partners GmbH mit einem Patent-Fonds im Jahre 2007 von Kommanditisten 127,42 Millionen Euro als Eigenkapital einzusammeln. Das Geld von mehr als ... Mehr

Werbung


scor
Themen


Nächste Razzia? Länder wollen mehr Steuersünder-CDs kaufen
Der Staat als Hehler – korrupte Mitarbeiter in Banken werden “indirekt” aufgefordert – Kundendaten zu steheln, der Staat kauft gern diese Datenträger auf. Großrazzia gegen die Kunden der HSBC Luxemburg. Steuersünder haben keine Chance mehr, durch eine Selbstanzeige ... Mehr

Bundesrat will Datenhehlerei unter Strafe stellen
Der Bundesrat will Datenhehlerei künftig unter Strafe stellen - Dadurch sollen bestehende Strafbarkeitslücken beim Handel mit rechtswidrig erlangten Daten ..geschlossen werden. Eine Ausnahmevorschrift ermöglicht allerdings staatlichen Stellen, illegal erlangte Daten ... Mehr

SAM AG - Thormann Capital GmbH als Retter ist insolvent
Aktuelles Insolvenzgutachten spricht von möglichen Straftaten durch ein Schneeballsystem - Auf Anordnung des Amtsgerichts München wurde das Geschäftsgebaren durchleuchtet. Die Ergebnisse sind niederschmetternd für Anleger. Die strafrechtlichen Ermittlungen ... Mehr

Das neue Schutzschirmverfahren - Wie funktioniert das?
Das Verfahren ist für Unternehmen gedacht, die sich in einer Krise befinden, aber noch nicht insolvent sind. Der Schutzschirm gilt für 90 Tage, in dieser Zeit darf kein Gläubiger Forderungen vollstrecken oder ähnliches tun. Das Schutzschirmverfahren ... Mehr

Anwaltskosten bei Abmahnungen wegen Urheberrechtsverstößen
Ein Hinweisbeschluss des Amtsgerichts weckt die Hoffnung auf eine Deckelung der Anwaltskosten bei der Abmahnung von Urheberrechtsverstößen, die Verbraucher im privaten Bereich begangen haben. Bei vielen Urheberrechtsverstößen wäre dann nur noch ein Betrag von ... Mehr

Onlinewährung Bitcoin - jetzt offiziell privates Geld
Das deutsche Finanzministerium hat erstmals die Onlinewährung Bitcoin klassifiziert. Das virtuelle Zahlungsmittel ist demnach als "privates Geld" einzustufen- damit ist die Digitalwährung rechtlich und steuerlich gebilligt. Steuerliche Relevanz geklärt ... Mehr

Rsikoaufklärung durch Anlageberater – Pflicht?
Muss ein Anlageberater seinen Kunden auch mündlich über die Risiken der Beteiligung an einem geschlossenen Immobilienfonds aufklären, selbst wenn entsprechende Informationen eindeutig bereits im Verkaufsprospekt nachzulesen sind? Eine fehlerhafte Anlageberatung durch ... Mehr

Millionen-Betrug mit Penny Stocks
Ein internationaler Betrügerring – Alias "Panama Joe", "Robin Cher", "Michael East" oder "Maurizio" - hat die Preise fast wertloser Aktien mit einem ausgeklügelten System in die Höhe getrieben.
Sandy Winick mit seiner Blackout Media Corporation hatte bereits ... Mehr

Geschlossene Immobilienfonds für die Altersvorsorge ungeeignet
Der Investitionsgegenstand geschlossener Immobilienfonds sind üblicherweise Gewerbeimmobilien, so insbesondere Büro- oder Einzelhandels-, Logistik-, aber auch Wohnobjekte. Ein geschlossener Immobilienfonds ist mit gravierenden Risiken behaftet. Auch kann einem Anleger möglicherweise ... Mehr

Welchen Wert haben ihre Forderungen?
Kostenlose Schätzung des Forderungswerts. Dem aufzubringenden Aufwand muss immer ein höherer erwarteter Erlös gegenüberstehen. Dafür muss allerdings der Wert der jeweiligen Forderung bekannt sein. Kostenlose Schätzung des Forderungswerts anhand marktbasierter Daten ... Mehr

Informationsquellen für Finanzkunden
Immer mehr Finanzkunden informieren sich vor Beratungsgesprächen und Vertragsabschlüssen auf einschlägigen Makler-Bewertungsportalen. Welche Quellen nutzen Sie? Es gibt inzwischen einige Portale, auf denen Kunden ihren Berater bewerten können - Kundenbewertungen können aus Gefälligkeit ... Mehr

Schiffsfonds Insolvenz: Schiffsverkäufe auf Rekordhoch
Für Anleger von Schiffsfonds wird die sich zuspitzende Krise immer mehr zur Belastung. Im Akkord melden Schiffsfonds Insolvenz an. Auch die Medien schenken der Thematik zusehends mehr Aufmerksamkeit. Schiffsverkäufe auf Rekordhoch. Hoffnung - Ansprüche aus Falschberatung ... Mehr


Warnliste

Aktuelle Warnlisteneinträge finden Sie hier

Werbung

us-corp
Copyright © 2013 Goldman Morgenstern & Partners LLC, All rights reserved.