Copy
logo
So helfen wir: schnell und unkompliziert


featured-image
Liebe Leserin, lieber Leser
Das Virus bedroht uns alle. Besonders hart aber trifft es jene Menschen, die von heute auf morgen ihre Existenzgrundlage verloren haben.  
  • Einer allein erziehenden Mutter dreier Kinder bleiben im April nach Abzug aller Fixkosten noch 100 Franken zum Leben.
  • Eine Familie mit drei Kindern kann die Stromrechnung nicht mehr bezahlen, da plötzlich der Zusatzverdienst der Mutter fehlt.
Überbrückungshilfen, Einkaufsgutscheine, Beiträge an Krankenkassenprämien: So konnten wir bereits dringend benötigte Hilfe leisten und Verschuldungen verhindern, dank Geldern von Glückskette und Wirtschaftspartnern. Es gibt aber noch viele Menschen, die in diesen Tagen nicht mehr weiter wissen. Für sie ist unsere Hilfe da. 

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung.

Markus Mader, Schweizerisches Rotes Kreuz
Mein Beitrag zur COrona-Nothilfe
 
img-285-170
 
Rotkreuzdienst als Verstärkung
Zu den Tausenden von Armeeangehörigen, die zur Bekämpfung des Coronavirus aufgeboten wurden, gehören auch 70 Frauen des Rotkreuzdienstes. Mara Brügger ist eine von ihnen.
Mehr erfahren
 
img-285-170
 
Suchdienst SRK
Das Coronavirus trennt leider auch Familien. Wenn Angehörige nicht (mehr) auffindbar sind, hilft der Suchdienst weiter.
Kontaktieren Sie uns
 
Liebe Leserin, lieber Leser, Sie erhalten von uns periodisch Informationen über unsere Arbeit. Wir freuen uns über Ihr Interesse und bedanken uns herzlich für Ihre Unterstützung.
Mit besten Wünschen, Ihr Schweizerisches Rotes Kreuz

Unsere Adresse:
Schweizerisches Rotes Kreuz
Postfach
Rainmattstrasse 10, CH-3001 Bern, Schweiz
Gönnerservice: pf.service@redcross.ch / Tel. +41 58 400 44 64

Postkonto 30-9700-0
IBAN CH97 0900 0000 3000 9700 0
Spenden an das Schweizerische Rote Kreuz können bei den Steuern in Abzug gebracht werden.

Im Browser öffnen  | Adressänderungen | Abbestellen | Impressum | Datenschutz
facebook  Twitter  Youtube
 
Copyright 2020 redcross.ch Alle Rechte vorbehalten.