Der Newsletter von Sinnes-art, Ausgabe November/Dezember 2014 mit vielen interessanten Informationen rund um sinnliche Erotik, Tantra und Massagen.
Sinnes-art

Newsletter November/Dezember 2014

Liebe/r Sinnes-art FreundIn

Wir freuen uns, dir hiermit unseren Newsletter für November und Dezember präsentieren zu können.

Diesmal haben wir etwas besonderes für euch. Carolin hat mit zwei Masseurinnen aus unserem Team ein Interview über ihre Zeit bei Sinnes-art geführt. Claudine und Belinda berichten darüber, wie ihre ersten Massagen waren und wie sie das Massageleben seither bei Sinnes-art erleben.

An zweiter Stelle informieren wir noch einmal ausführlich über unser neues Kursangebot "Sinnlich Berühren", welches ab 2015 stattfinden wird und zu dem wir am 02. Dezember, 19 Uhr einen Infoabend veranstalten werden.

Für das kommende Weihnachtsfest haben wir ein besonderes Angebot für alle Newsletter-Abonnenten. Bei dem Erwerb eines Gutscheins ab 100€ erhältst du für Massagegutscheine 5€ Rabatt und für ein Seminar oder Workshop sogar 10€. Lasst euch dieses Angebot nicht entgehen und verschenkt zu Weihnachten eine Portion Sinnes-art Freude.

Viel Freude beim Lesen dieser Newsletter-Ausgabe!

Alle Themen im Überblick:

1.) Claudine und Belinda - zwei Masseurinnen im Interview
2.) Kurs "Sinnlich Berühren" - Infoabend im Dezember
3.) Freude verschenken - Sinnes-art unterm Weihnachtsbaum
4.)
Vorschau auf ausgewählte Sinnes-art Veranstaltungen 2015


1.) Claudine und Belinda - zwei Masseurinnen im Interview

Unsere Marketingmitarbeiterin Carolin interviewt die beiden Sinnes-art Masseurinnen Claudine und Belinda zu ihrer Arbeit bei Sinnes-art.
 

Carolin: Was ist denn so das Schönste an der Arbeit bei Sinnes-art?

Claudine: Es ist dieses wunderschöne, beruhigende Ambiente. Das ist ja schon was ganz besonderes, was Knisterndes, Erotisches...Und dass man so viele unterschiedliche Menschen in dieser Intimität kennenlernt - da gehört ja auch viel Vertrauen dazu. Man lernt für sich selbst auch immer noch was dazu.

Belinda: Für mich ist es natürlich erstmal die Mädels zu treffen, mit denen ich hier arbeite, das Schwatzen zwischendurch, davor und danach. Und dann, wie du schon sagtest, Leute auf dieser Ebene kennenzulernen. Diese ruhigen Massagen sind für mich außerdem ein wunderbarer Ausgleich zu meinem Alltagsjob, der ein bisschen stressig ist.

Claudine: Da ich das hier ja eher als schöne Nebensache mache, bin ich auch nicht so oft hier und ich bin noch nicht so lange dabei, deswegen ist es für mich auch noch etwas ganz besonderes, und so soll es auch bleiben. Mir gefällt außerdem auch die Vielfalt und die bunte Mischung der Frauen. Da sind alle Altersgruppen vertreten und man sieht, wie gefragt doch jedes Alter ist.

Belinda: Und die Gäste sind ja zu einem großen Teil Stammkunden. Die sind in der Regel sehr respektvoll, das ist auch ein großer Pluspunkt. Durch unseren Ruf und unsere Internetseite kommt dann auch genau unsere Zielgruppe, die auch genau das wollen, was wir anbieten und können.

 

Carolin: Was habt ihr gelernt, seit ihr hier arbeitet? Hat sich in euch etwas verändert oder gibt es irgendeine große “Erkenntnis”, die ihr gewonnen habt?

Belinda: Ich bin ruhiger geworden. Ich bin eigentlich ein zappeliger, hibbeliger Mensch und hier, durch die Massagen - Ruhe. Ruhe und Stille.

Claudine: Das kann ich auch sagen. Immer, wenn man hier her kommt, wenn man das riecht, das ganze Ambiente, die ganze Stimmung, das wirkt beruhigend. Ich bin einfach zufrieden und glücklich. Und auch, wenn man die Leute hier so zufrieden und befriedigt gehen sieht, dann fühl ich mich ganz genau so. Dann ist das für mich keine Arbeit mehr, sondern etwas Wunderschönes.

 

Carolin: Als ihr angefangen habt und eurem ersten Gast entgegen getreten seid, was war das denn für ein Gefühl?

Claudine: Für mich war es im Sinnes-art nicht das allererste Mal. Hier, als ich dann doch das erste Mal alleine war mit einem Gast, war ich auch aufgeregt - das ist aber wohl normal und vollkommen okay. Mittlerweile ist das natürlich vorbei. Ich hab die Erfahrung gemacht, wenn ich offen und lachend und fröhlich das Zimmer betrete und auf den Gast zukomme, dann kommt er mir auch genau so entgegen.

Belinda: Meine erste Massage war noch im Studio Löbtau, das ist schon viele Jahre her. Ich hatte das Glück, dass meine erste Massage bei Sinnes-art eine Ganzheitliche Massage war, ohne diesen erotischen Aspekt. Und da war das ein bisschen einfacher für mich. Die ersten Massagen, die man gegeben hat, waren mit Sicherheit noch nicht das super Erlebnis für den Gast, bilde ich mir ein. Wenn ich heute sehe, wie ich damals massiert habe und das mit heute vergleiche - das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht.

Wo ich heute noch ganz aufgeregt bin ist, wenn ich eine Frau massiere. Da gibt man sich noch mehr Mühe, man ist emotional noch engagierter. Bei einer Frau weiß ich, wie sie tickt und ich will das alles super richtig machen.

Claudine: Es ist immer auch eine Zusammenarbeit, ein Geben und Nehmen, eine Kommunikation mit dem Gast. Ich merke, ob er mitarbeitet, ob er so richtig mitgeht - und dann macht das noch mehr Spaß. Wenn ich dieses Feedback in Form von Gesten, Äußerungen, Geräuschen oder Bewegungen habe, dann geht das Massieren wie von selbst.

Belinda: Das stimmt, dann ist es echt genial. Am schönsten ist es, wenn der Gast passiv mitmacht.

Claudine: Tiefes Einatmen, Stöhnen, eine leichte Berührung am Arm - wenn du weißt, dass es ankommt, dann macht die Massage noch mehr Freude.

 

Carolin: Man hört ja ganz oft, ob vom Team her oder von außen, dass Sinnes-art sich in den 10 Jahren seit seiner Gründung verändert hat. Die Frage betrifft jetzt eher dich, Belinda, weil du ja schon viel länger dabei bist: Hast du das auch festgestellt, dass Sinnes-art sich verändert hat und wenn ja, wie?

Belinda: Es hat sich zwar auf jeden Fall etwas verändert, aber nicht so stark. Auch unsere Gäste haben sich verändert. Ich denke mal, es kommen jetzt andere Gäste zu uns als noch in der Anfangszeit - schon alleine durch die Terminvergabe und die Internetseite. Es arbeiten auch wesentlich mehr Frauen hier - damals waren wir eine Handvoll Masseurinnen, heute sind wir an die 50.

Carolin: Wenn man die Menschen, die im Hintergrund arbeiten mitzählt, sogar über 50.

Belinda: Genau. Das ist Wahnsinn, was daraus entstanden ist. Es kommen auch viel mehr Frauen als Gäste zu uns.

 

Carolin: Würdet ihr euch wünschen, dass mehr Frauen zu Sinnes-art kommen, so als Gästin?

Belinda: Ja, auf jeden Fall!

 

Carolin: Letzte Frage: Was würdet ihr euch wünschen, damit Sinnes-art noch schöner wird? Was sollten wir im Hintergrund noch besser machen?

Claudine: Das ist eine schwierige Frage. Es gibt immer was zu verändern, und Veränderung ist ja auch gut.

Belinda: Mir fällt da grade auch nichts ein.

Claudine: Es ist hier schon schön. Wir können nur durch unser eigenes Zutun die Qualität noch halten und verbessern.


2.) Kurs - "Sinnlich Berühren"

Die Termine für das Programm unseres Kurses "Sinnlich Berühren" stehen endlich fest. Unsere Workshopreihe wird im 1. Halbjahr 2015 stattfinden. An 10 Abenden, jeweils dienstags von 19.30 bis 21.30 Uhr in 2 bis 3-wöchigen Abständen, vermitteln wir in effektiver, konzentrierter Form die Grundlagen Sinnlicher Berührung.

Fragen beantworten wir gerne an unserem Infoabend am 02. Dezember 2014 um 19:30 Uhr bei uns im Sinnes-art Seminarzentrum.

Unser Kurs für Sinnliches Berühren vermittelt Tipps und Tricks, wie Berühren wirklich berührend sein kann. Darüber hinaus widmen wir uns Themen, die im nahen oder weiten Sinn mit der Kunst zu tun haben, andere Menschen auf allen Ebenen wahrzunehmen und Freude durch Berührung zu schenken. Auf diese Weise kannst du auch unsere Art der Vermittlung sowie einzelne Seminarleiter kennenlernen. Der Kurs wurde konzipiert als Gesamtangebot. Das Buchen einzelner Tage ist ebenfalls möglich. Somit gibt es eine feste Gruppe, außerdem den Austausch mit Teilnehmern, die an einem speziellen Thema interessiert sind. Zu vielen der Kurse gibt es schriftliches Material. Über die Teilnahme kann auf Wunsch eine Bescheinigung ausgestellt werden. 

Folgende Inhalte erwarten dich:
Kurstag 1 – 13.01. – Grundlagen sinnlicher Berührung
Kurstag 2 – 03.02. – Sinnliche Elemente, Intuition
Kurstag 3 – 24.02. – Kommunikation & Raum
Kurstag 4 – 17.03. – Intimmassage am Modell
Kurstag 5 – 31.03. – Bondage & Phantasien
Kurstag 6 – 14.04. – Zuhören und Herzbegegnungen
Kurstag 7 – 12.05. – Kopf- und Fußmassage
Kurstag 8 – 02.06. – Frausein, Mannsein, Beziehungsmodelle
Kurstag 9 – 16.06. – Beckenboden
Kurstag 10 – 30.06. – Zeremonielles und Abschluss




3.) Freude verschenken – Sinnes-art unterm Weihnachtsbaum

Wenn du noch ein Weihnachtsgeschenk suchst, dann bist du bei Sinnes-art genau richtig. Sowohl unsere Massage- als auch unsere Seminarangebote eigenen sich wunderbar zum verschenken in Gutscheinform.

Gerade unser neuer Kurs "Sinnlich Berühren" bietet sich wunderbar als Geschenk an. Wenn man alle Kurse auf einmal bucht, kosten sie auch nur 110 Euro statt 150 Euro. Ob für einen alleine oder gemeinsam als Paar - dieser Kurs bereichert dein Leben und deine Beziehung ungemein.
Besonders lohnenswert wird es mit unserer Aktion "Beste Freundin". Wenn du als Frau zusammen mit deiner besten Freundin den Kurs besuchst, muss nur eine zahlen. Daher - buche für dich den Kurs und schenke einer Freundin die Möglichkeit dich zu begleiten. Ganz umsonst.

Doch auch unsere Massagen sind gerade in der besinnlichen Weihnachtszeit und für kalte Winterstunden ein wunderbares Geschenk. Für kurze Zeit dem Alltagsstress und der kalten Winterluft entfliehen und sich einfach mal fallen lassen und entspannen. Für ein solches unvergessliches Erlebnis empfehlen wir eine Tantramassage. Wer für längere Zeit auf eine Insel der Besinnlichkeit flüchten möchte, der sollte bei uns ein Ritual wahrnehmen.

Wenn du niemanden hast, dem du ein solches Erlebnis schenken könntest – dann schenk es dir ohne schlechtes Gewissen ganz einfach selbst.
Du hast es dir verdient!

Wenn du an einem Gutschein interessiert bist, dann schreib uns einfach eine E-mail.

4.) Vorschau auf ausgewählte Sinnes-art Veranstaltungen 2015


14.02.2015, 10.00 - 18.00 Uhr
Berühre mich – verführe mich!
Massage und Berührung - für Paare unter sich

15.02.2015, 10.00 - 18.00 Uhr
Intimmassagen (de)light - für Lust und Heilung
Workshop zum Informieren und Üben (am Modell!) für Frauen und Männer

28.02.2015, 10.00 - 18.00 Uhr
"Was Zuhören bewirken kann"
Sich verstanden fühlen – eine der wichtigsten Grundlagen für entspannte Beziehungen

01.03.2015,  10:00 - 18:00 Uhr
Wurzelmassage
Infos rund um Beckenboden, Prostata- und Analmassage, Erlernen einer Po-Massage (ohne Analbereich)

06.03.2015, 17.00 - 08.03.2015, 17.00 Uhr
Sinnliche Massage – Grundlagen (Tantramassage 1)
Die "basics" für werdende Berührungsmeister/innen

21.03. & 22.03.2015, 10:00 - 18:00 Uhr
Yoni (de)light & Lingam (de)light
Intimmassage für die Frau und den Mann – vermittelt am nicht-lebenden Modell. Leicht, locker & charmant

27.03.2015, 17:00 - 29.03.2015, 17:00 Uhr
Perlen Sinnlicher Massage – (Tantramassage 2)
Genießen – Spüren – Berühren

17.04.2015, 10:00 - 19.04.2015, 17:00 Uhr
Yoni & Lingam – Intimmassage für Frau und Mann (Tantramassage 3)
Königliche Massage im Austausch

29.04.2015, 17:00 -  03.05.2015, 15:00 Uhr
Tantramassage mit Schwitzhütte
Sinnliches Berühren - intensiver Erlebnisraum für Charisma und Lebensfreude. (Mit) Berührung lieben lernen. Eine intensiver Zeit der Selbsterfarung, mit liebevollem Austausch und zum Erfahren der Tantramassage

23.05.2015, 10:00 - 25.05.2015, 15:00 Uhr
Die Sprache der Berührung
Eine sinnliche Zeit zu zweit – Tipps zum Massieren, Berühren und Verführen


 
Und hier alle Sinnes-art Veranstaltungen in der Gesamtübersicht. Für alle Veranstaltungen kannst du dich auch bequem per E-Mail anmelden.


Mit sinnlichen Grüßen vom Newsletter-Team



 
Impressum:
Sinnes-art
Katrin Laux
Buchenstr. 12
01097 Dresden

Tel.: 0351 - 4224602
E-Mail: kontakt@sinnes-art.de
Sinnes-art auf Facebook
Sinnes-art im JOYclub
Copyright © 2014 Sinnesart, Alle Rechte geschützt.
Aus dem Newsletter-Verteiler austragen    Eigene Angaben der Anmeldung aktualisieren 
Email Marketing Powered by Mailchimp