Copy
View this email in your browser

Sehr geehrte Damen und Herren,

dass Aufzüge und Fahrtreppen Komfort bieten, ist unumstritten. Dass eine Fahrtreppe sich aber positiv auf die Kriminalitätsrate einer ganzen Stadt auswirken kann, mag überraschen. Die Geschichte dazu lesen Sie in der aktuellen Ausgabe unserer LIFT INSIGHTS. Außerdem informieren wir Sie über die Gründung unserer ersten internationalen Tochterfirma in den Niederlanden.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Ihr Tim Gunold
HUNDT CONSULT

99,99
99,99 Prozent aller Viren in der Aufzugskabine werden vom ELEVATAIR, unserem innovativen Luftreiniger, entfernt. Durch die Desinfektion der Luft sorgt der ELEVATAIR gleichzeitig für weniger keimbelastete Oberflächen und Hände und verringert damit die Infektionsgefahr im Aufzug auf ein Minimum. 
Liftmanagement international:
HUNDT CONSULT gründet Tochterunternehmen in den Niederlanden

Schon seit Jahren gehört ein maßvolles Unternehmenswachstum zu unserer Strategie. Jetzt haben wir die HUNDT CONSULT B.V. mit Standort im niederländischen Gouda eröffnet. Gouda liegt zentral in der Region Randstad mit den Städten Den Haag, Amsterdam, Rotterdam und Utrecht in direkter Nähe. Geleitet wird die HUNDT CONSULT B.V. von Robert Van Westing. Zuvor hatte er in Irland, der Schweiz und den Niederlanden in verschiedenen Funktionen für eine internationale Aufzugsfirma in der Modernisierung und im Service gearbeitet. Damit ist er ausgewiesener Experte für Aufzugsplanung und Liftmanagement. Mehr erfahren
Rechts stehen, links gehen?
„Rechts stehen, links gehen“: Die Etikette auf Fahrtreppen ist bekannt und gilt in vielen Ländern der Welt. Auch in China. Allerdings nicht im chinesischen Nanjing: Dort wurde die Regelung 2017 aufgehoben, da sich die Fahrtreppen links und rechts unterschiedlich abnutzen.  
„Comuna 13“
Medellín ist mit mehr als 2,5 Millionen Einwohnerinnen und Einwohnern die zweitgrößte Stadt in Kolumbien. Lange Zeit war sie vor allem für ihr Drogenkartell und die höchste Mordrate der Welt bekannt. Heute gehört die Metropole zu den sichersten Städten Kolumbiens und wurde vom Wall Street Journal bereits 2012 zur innovativsten Stadt der Welt gekürt. Dieser Wandel ist unter anderem einer spektakulären Fahrtreppe zu verdanken: Seit Dezember 2011 erleichtert eine 384 Meter lange Freiluft-Fahrtreppe – auch „Orangene Raupe“ genannt – den Auf- und Abstieg in die steilen Hänge der Comuna 13, ehemals eines der ärmsten Stadtviertel Kolumbiens. Mithilfe der Fahrtreppe können die Bewohnerinnen und Bewohner ihr Viertel schneller und einfacher verlassen, um Bildungseinrichtungen oder die Arbeit zu erreichen. Auch dem medizinischen Personal und der Polizei erleichtert die Fahrtreppe den Weg. 5,1 Millionen Euro soll ihr Bau gekostet haben. Heute besuchen rund 700.000 Reisende jährlich Medellín. Das beliebteste Fotomotiv: die mit über 600 Graffitis bedeckten Hausfassaden, die an die „Orangene Raupe“ angrenzen. 
Der Bau der "Orangenen Raupe".
COMUNA 13 heute. 
Hier geht es zu unseren Social-Media-Kanälen
Facebook
Twitter
Website
HUNDT CONSULT GmbH - Mönkedamm 9 - 20457 Hamburg
T +49 (0) 40 – 33 44 153 – 100
F +49 (0) 40 – 33 44 153 – 199
contact@hundt-consult.de
Sie möchten den Newsletter abbestellen? Hier austragen.

Impressum
Datenschutz
 






This email was sent to <<Email Address>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
HUNDT CONSULT GmbH · Mönkedamm 9 · Hamburg 20457 · Germany

Email Marketing Powered by Mailchimp