Copy
Newsbrief mind4body 1/2017
Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen in der Bildungsarbeit, Hallo <<First Name>> <<Last Name>>
willkommen zum Newsbrief des Europäischen Projektes mind4body, einer zweijährigen internationalen Partnerschaft zwischen fünf Organisationen, die in der Erwachsenenbildung tätig sind. Der volle Name unseres Projektes ist: Mehr Lebensqualität für Frauen mit Migrationsgeschichte durch einen körperbezogenen Bildungsansatz oder im Original auf englisch: Migrant women´s life improvement through body-oriented approach.
Die Partnerorganisationen und ihre Fachfrauen entwickeln und implementieren ein Seminarangebot für Frauen mit Migrationshintergrund, welches Körper und Verstand miteinander verbindet. Das Projekt trägt zu einer besseren Lebensqualität, Wohlbefinden, Selbstvertrauen und damit auch zu besseren beruflichen Möglichkeiten von Frauen mit Migrationshintergrund bei. Es ist gefördert durch Erasmus+, dem Programm der Europäischen Union für Bildung, Jugend und Sport.
Mehr über unser Projekt auf unserer Webpage www.mind4body.info
Mein Name ist Regina Rauw: Ich koordiniere das Projekt mind4body im Auftrag der EUBIKUS ewiv (Europäische Vereinigung für Bildung, Kultur und Soziales) .
Mit diesem Projekt verwirkliche ich einen meiner tiefsten Wünsche: zum Empowerment von Frauen  beizutragen unter Berücksichtigung ihrer Ressourcen, Potentiale und Biografien - mit Hilfe eines körperorientierten Ansatzes.
Ich möchte Sie einladen, unsere Aktivitäten mit Interesse zu begleiten. Wenn Sie informiert werden wollen, so bleiben Sie für unseren Newsbrief angemeldet. Wenn Sie Kontakt aufnehmen möchten, schreiben Sie mir eine Mail an mail@mind4body.info.
Aktuelle Neuigkeiten
In diesem Newsletter informieren wir Sie über die aktuellen Entwicklungen unseres Projektes: 
  • Erstes Try-out mit Roma- Frauen in Izmir (Türkei)
  • Interkulturelles Try-out in Rotterdam (Stichting Tour, Niederlande)
  • Abschluss der Ausbildung zur mind4body-Trainerin 
Wir haben bereits im Sommer 2016 einen Newsletter veröffentlicht zu den Themen:  
  • Das Projektkonsortium
  • Der körperorientierte Ansatz
  • Die Trainerausbildung
Sie finden den ersten Newsletter hier (deutsch)und auf unserer Internetseite (englisch). 
Erstes try-out mit Roma-Frauen in Izmir (Türkei)
In Kooperation mit der “Moderne Roma Sozialhilfe und Solidaritätsstiftung” veranstaltete das Gouverneursamt Izmir das erste Try-out eines Mind4Body-Trainings. Die teilnehmenden Romafrauen waren arbeitslos und im Bezug sozialer und emotionaler Unterstützung. Sie wußten nicht, was sie vom körperorientierten Ansatz zu erwarten hatten, aber sie öffneten sich für neue Erfahrungen. Das Training machte ihnen ihre eigenen Qualitäten bewusst, sodass sie innerer Stärke und Selbstvertrauen gewonnen haben. Die Trainerinnen waren sehr stolz und zufrieden, denn es war ihnen gelungen, das Leben der Teilnehmerinnen auf behutsame und erfolgreiche Weise zu berühren. Sie hatten das Gefühl, damit etwas wahrlich Bedeutsames zu tun.
Interkulturelles  try-out bei Stichting Tour (Niederlande)
Zehn Frauen aus unterschiedlichen Kulturen nahmen am mind4body-Training in Rotterdam teil: eine intensive Phase von zwei Treffen pro Woche über einen Zeitraum von fünf Wochen. Die Teilnehmerinnen fühlten sich besonders gestärkt und hätten am Liebsten, dass der Kurs noch weiter fortgesetzt würde.
Einige Feedbacks: „Ich habe im Außen nach Selbstvertrauen gesucht, aber ich habe gelernt, dass alle Kraft in mir selbst liegt!“ „Ich wusste nicht, dass es so einfach sein kann: Zu Ruhe kommen und meinen Weg finden. Ich habe meine eigene Stärke entdeckt!”
Abschluss des training-of-trainers im Oktober 2016
Aus jedem der vier beteiligten Länder haben vier Frauen an der Ausbildung zur mind4body-Trainerinnen teilgenommen. Um das Zertifikat zu erhalten, mußten sie an zwei Präsenzseminaren von jeweils sechs Tagen (April und Oktober 2016) sowie an einem Onlinekurs (im Sommer 2016) teilnehmen. Zudem müssen sie nun selbst ein körperorientiertes Training anleiten und ihren persönlichen Lernprozess reflektieren. Eine große Investition an Zeit und Energie!  Aber sehr hilfreich für die Training im Projekt mind4body und für die weiteren Schritte der beruflichen Entwicklung der Trainerinnen.
Der Bericht des italienischen Fernsehen (TGV Molize) verschafft einen guten Einblick in die Ausbildung.
Dies sind die Projektpartner: 
2015-1-DE02-KA204-002354     Dieses Projekt wird gefördert von Erasmus +,
dem Programm der Europäischen Union für Bildung, Jugend und Sport.
Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein die Verfasserin.
Die Europäische Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben. 
Facebook
Website
Email
Copyright © 2017 EUBIKUS ewiv, Europäische Vereinigigung für Bildung, Kultur und Soziales, All rights reserved.

www.mind4body.info
www.eubikus.eu

Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list

Email Marketing Powered by Mailchimp