Copy
English Version below.
Liebe Inner Circe Members,

und schon wieder ist ein Monat rum, der zurückliegende war für mich auf jeden Fall der intensivste dieses Jahres, vor allem bin ich mit Abstand am weitesten gereist 😀. Ich freue mich, Euch heute einige Highlights zu präsentieren und wie immer einige Ausblicke auf das Kommende zu geben. 

Los ging es mit dem fetten Konzertblock Mitte September: 4 Projekte an 4 Abenden an 4 verschiedenen Orten in Berlin - das war wirklich ein Marathon, wie mein Fan Wolfgang sehr treffend bemerkte - das B - Flat Orchestra im B Flat, ein Soloabend in der Pianogalerie, mein CD Release Konzert mit meinem Jazz Orchester im Schlot und dann ein Trio plus One Abend im Badenschen Hof!!! Alle Konzerte haben Riesen Spass gemacht und waren sehr intensiv. Für mich ist bei solch einem Marathon die Vorbereitung das A und O. So hatte ich im Sommer sowohl für mein Jazz Orchester als auch fürs Duo mit Jan von Klewitz neue Musik komponiert, die ich nun gerne zumindest in Teilen aufführen wollte. Also musste das Orchester vorab alle Noten bekommen, Probenzeiten organisiert werden, sowohl mit dem Orchester als auch mit Jan, wir bauten die Duostücke spontan im Badenschen Hof mit ins Programm ein.

Alles hat wunderbar funktioniert und 2 neue Duostücke sind sogar schon um die halbe Welt gereist, dazu gleich mehr. Drei Tage nach dem Marathon ging es zunächst nach Usedom, da hat mein Trio ein großes Konzert im Rahmen des Usedomer Musikfestivals gegeben. Auch das war ein großartiger Abend, 300 Zuschauer saßen hoch konzentriert und lauschten unseren Tönen - wunderbar!

Nachts nach dem Konzert ging es zurück nach Berlin, um am nächsten Morgen pünktlich den Flieger zunächst nach Helsinki und dann weiter nach Hong Kong zu erwischen. Das Umsteige - Gate in Helsinki war Gate 29, ein wichtiges Triostück von mir, so konnte nichts mehr passieren 😏 In Hong Kong kamen wir morgen um 8 Uhr Ortszeit an, wurden herzliche vom Veranstalter in Empfang genommen und zu unserem Hotel gebracht; was für ein unfassbarer Blick aus dem Hotelzimmer!
Am selben Abend haben Jan und ich dann auf dem Hong Kong International Jazz Festival unsere Asienpremiere gespielt, ich bin wirklich überaus stolz und glücklich, meine Musik in solch einem Rahmen präsentiert zu haben, immer wenn ich an unser Konzert dort denke, bekomme ich Gänsehaut. Wir spielten in einem wirklich schönen Theatersaal mit Riesiger Bühne, nach dem Konzert gab es noch Gelegenheit, mit einigen Zuschauern am CD Stand ins Gespräch zu kommen.
Am darauf folgenden Tag hatten wir Gelegenheit, bei strahlendem Sonnenschein Hong Kong etwas näher kennen zu lernen, eine wirklich faszinierende Stadt.
Jetzt bin ich wieder in Berlin, mein Semester an der Hochschule hat mittlerweile begonnen und eine große Solotour steht kommende Woche an. 
Ich würde mich sehr freuen, den einen oder anderen vielleicht dort zu treffen, ich spiele mein aktuelles Programm „Resonance“ und auch ein paar Titel vom Vorgänger „Self - Portrait“.

15.10.2019 Berlin Kunstfabrik Schlot ab 21 Uhr
17.10.2019 Coburg LEISE am Markt ab 20 Uhr
18.10.2019 Ismaning Kallmann-Museum ab 20 Uhr
19.10.2019 Langenau Kulturbahnhof ab 20 Uhr

Als Vorgeschmack könnt ihr hier ein noch nicht veröffentlichtes Solovideo von mir aus Liechtenstein vorab schon mal anschauen, ihr hört „Stillness speaks"
Am 22.10.2019 spiele ich wieder im Badenschen Hof, dieses Mal komplett im Duo (mit besagten neuen Kompositionen) mit Jan von Klewitz. Und für November könnt ihr Euch schon mal den 01.11.2019 im Schlot vormerken, da ist wieder Bigband Night mit meinem Jazz Orchester.
Auch da werdet ihr wieder eine Uraufführung hören!!!!

Wer noch keine Gelegenheit hatte, an mein brandneues Bigband-Album zu gelangen, am einfachsten ist es über meinen online-Shop, dort gibt es auch schöne Rabatte, wenn ihr mehr als ein Produkt kauft. 

Ich wünsche Euch nun ein schönes, hoffentlich erholsames Wochenende,

herzliche Grüße,

Eure Maria ✨
Dear Inner Circe Members,

again one month is over, the last one was definitely the most intensive one of this year for me, especially because I have travelled so much 😀. I am happy to present you some highlights today and, as always, share some glimpses of what is to come. 
We started with a fat concert block in the middle of September: 4 projects on 4 evenings in 4 different places in Berlin - that was really a marathon, as my fan Wolfgang remarked very precisely - the B flat orchestra at the B flat, a solo evening at the piano gallery, my CD release concert with my jazz orchestra ar the Kunstfabrik Schlot and then a trio plus one evening at Badenscher Hof!!! All concerts were great fun and very intense. For me, preparation is the most important thing in such a marathon. This summer I had composed new music for my jazz orchestra as well as for the duo with Jan von Klewitz, which I now wanted to perform at least in parts. So the orchestra had to get all the music in advance, rehearsal times had to be scheduled, both with the orchestra and with Jan, we spontaneously included the duo pieces in our program at Badenscher Hof.

Everything worked wonderfully and 2 new duo pieces have even traveled halfway around the world, more about that a little later. Three days after the marathon we first went to Usedom, where my trio gave a big concert as part of the Usedom Music Festival. That was also a great evening, 300 people sat highly concentrated and listened to our sounds - just wonderful!

At night after the concert we went back to Berlin to catch the plane the next morning first to Helsinki and then on to Hong Kong. The transfer - Gate in Helsinki was Gate 29, an important trio piece of mine, so nothing could happen anymore 😏 We arrived in Hong Kong tomorrow at 8 o'clock local time, were warmly welcomed by the organizer and brought to our hotel; what an incredible view from the hotel room!
On the same evening Jan and I played our Asian premiere at the Hong Kong International Jazz Festival, I am really very proud and happy to have presented my music in such a setting, every time I think about our concert there I get goose bumps. We played in a really nice theatre hall with a giant stage, after the concert there was still the opportunity to talk to some people from the audience at the CD booth.
The following day we had the opportunity to get to know Hong Kong, a really fascinating city, under bright sunshine.
Now I am back in Berlin, my semester at the university has started and a big solo tour is scheduled for next week. 
I would be very happy to meet some of you there, I play my current program "Resonance" and also some titles from the predecessor "Self - Portrait".

15.10.2019 Berlin Kunstfabrik Schlot beginning at 9 pm
17.10.2019 Coburg LEISE am Markt beginning at 8 pm
18.10.2019 Ismaning Kallmann Museum beginning at 8 pm
19.10.2019 Langenau Kulturbahnhof beginning at 8 pm

As a foretaste you can watch here a not yet published solo video of me from Liechtenstein, you can hear "Stillness speaks".
On 22.10.2019 I play again at Badenscher Hof, this time completely as a duo (with some new compositions) with Jan von Klewitz. And for November you can already note the 01.11.2019 at Kunstfabrik Schlot, there is Bigband Night with my Jazz Orchestra again.
Again you will hear a world premiere!!!!!

If you haven't had the chance to get my brand new Bigband album yet, the easiest way is via my online shop, where you can also get nice discounts if you buy more than one product. 

Now I wish you a nice, hopefully relaxing weekend,

warm greetings,
Maria✨
Maria Baptist.

Follow me into the present moment.
award-winning PIANIST / COMPOSER / MUSIC-PROFESSOR based in BERLIN, NYC. Fun Fact: gave a concert for the King of Pop


Follow me on:
YouTube | Instagram | Twitter | Facebook
Here & Now 2
New Album. Order Now.
Buy Physical | Stream Digital
Stream here: Spotify | Apple Music | YouTube | Google Play | Deezer
Copyright © 2019 Maria Baptist Music


Never wanna hear from us again? Break our hearts and unsubscribe here: unsubscribe from this list

Email Marketing Powered by Mailchimp