Copy
IDZ Newsletter



Liebe Leserinnen und Leser,

wir gratulieren den acht Preisträgerinnen und Preisträgern des diesjährigen Bundespreises Ecodesign. Die ausgezeichneten Projekte inspirieren und unterstreichen zugleich den Mehrwert eines ganzheitlichen Design-Ansatzes: von nachhaltig hergestellter Mode über leichte, bionische Trennwände für Flugzeuge bis hin zu einer schwimmenden Meeresplattform, die Plastik aus den Ozeanen filtert. Auch die Universität der Künste beschäftigt sich in ihrer neuen Vortragsreihe »material changes« mit der nachhaltigen Nutzung von Ressourcen und den Möglichkeiten regionaler Produktion. Viele weitere impulsgebende Veranstaltungen und Anregungen, um die dunkle Jahreszeit mit erhellenden Momenten zu füllen, haben wir wie immer im Folgenden für Sie zusammengestellt.

Eine schöne Adventszeit und erholsame Feiertage
Ihr IDZ Team


Bundespreis Ecodesign 2016
Acht Projekte ausgezeichnet

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks zeichnete am 28. November die acht Gewinner des Bundespreises Ecodesign 2016 bei der Preisverleihung im Bundesumweltministerium aus. Darunter kreislauffähige Mode und Textilien, energiesparende Lösungen für Mobilität und Gebäude, eine nahezu emissionsfreie Holzheizung und ein Nachwuchskonzept zur Beseitigung von Plastikpartikeln aus den Ozeanen. Am 16. Januar 2017 wird der Bundespreis Ecodesign erneut ausgeschrieben. Alle Informationen zur Bewerbung finden Sie in Kürze auf unserer Website. Zur Online-Galerie der Preisträger: bundespreis-ecodesign.de

Amsterdam
Ausstellung: Jordan Wolfson – Manic/Love
Ende November eröffnete im Amsterdamer Stedelijk Museum eine Sonderausstellung des amerikanischen Künstlers Jordan Wolfson. Der erste Teil der Ausstellung zeigt unter dem Titel »Manic/Love« noch bis zum 29. Januar 2017 ausgewählte Videoarbeiten des Künstlers sowie seine Installation »Colored Sculptures«. Weitere Details unter: stedelijk.nl

Bremen
Ausstellung: Stapeln
 ein Prinzip der Moderne
Der organisierte Umgang mit Ressourcen, Zeit und Raum ist charakteristisch für das Design der Moderne. Die Ausstellung »Stapeln. Ein Prinzip der Moderne« im Wilhelm Wagenfeld Haus thematisiert noch bis zum 17. April 2017 diese Form des Ordnens als elementare Kulturtechnik. Mehr Informationen unter: wilhelm-wagenfeld-stiftung.de

Darmstadt
Ausstellung: Purpur Passagen
Die Ausstellung »Purpur Passagen« in der Fachhochschule Darmstadt ermöglicht Interessierten bis zum 18. Dezember Einblick in das Schaffen fünf Dozierender des Fachbereichs Gestaltung. 19 Exponate vermitteln einen Überblick über die vielschichtigen Aspekte, die im Fachbereich verhandelt werden. Alle Details unter: hessendesign.de

Darmstadt
Workshop: Entwicklung eines marktfähigen Profils als Designer

Hessendesign und AGD laden Studierende der Abschlusssemester und Berufsanfänger am 2. Dezember zu einem Workshop zur Entwicklung eines aussagekräftigen Profils. Im Fokus des Workshops steht das Erkennen und Entwickeln eigener Stärken sowie das Erarbeiten und Erstellen einer konkurrenzfähigen Darstellung, die sich von Mitbewerbern absetzt. Die Teilnahmegebühr beträgt 80€, respektive 40€ für Studierende. Anmeldung und Informationen unter: hessendesign.de

Essen
Licht- und Leuchtendesign aus Dänemark

Im Rahmen der Essener Lichtwochen präsentiert die Königlich Dänische Botschaft in Berlin in Zusammenarbeit mit dem Dänischen Zentrum für Licht eine Sonderausstellung im Red Dot Museum. Die dänischen Leuchtkonzepte sind noch bis zum 15. Januar 2017 zu sehen: red-dot-design-museum.de

Gent
Ausstellung:
Hands on Design
Das Design Museum Gent zeigt im Rahmen der 8. Design Triennale bis zum 5. März 2017 die Sonderausstellung »Hands on Design«. Anhand diverser Produkte wird ein Verständnis des handwerklichen Aspektes gestalterischer Arbeiten vermittelt, das auch in den Kontext moderner Herstellungsmethoden gesetzt wird. Informationen unter: designmuseumgent.be

Köln
Veranstaltung:
19. Profi- und Gründertag
Wie gelingt der Berufseinstieg als Designer und welche Kompetenzen werden für die Selbstständigkeit benötigt? Unter dem Titel »Designer – Beruf und Werte« gibt der 19. Gründer- und Profitag am 9. Dezember einen Überblick zu Grundlagen und Rahmenbedingungen der Selbstständigkeit. Der Teilnahmebetrag beträgt 8€, Tickets und Informationen unter: koelndesign.de

London
Neueröffnung: Design Museum London

Nach seinem Umzug ins ehemalige Commonwealth Institute zeigt das Design Museum London mit »Fear and Love: Reactions to a Complex World« und »Designer, Maker, User« zum Auftakt zwei Sonderausstellungen. Zu sehen sind außerdem die Nominierten des diesjährigen »Beazley Designs of the Year« – darunter auch eine Arbeit des Berliner Studios P98a. Weitere Informationen unter: designmuseum.org

Mainz
Ausstellung: FUTURA – Die Schrift

Wie kaum eine andere Schrift hat die Futura die Moderne geprägt. Zum 90. Geburtstag gratuliert deshalb das Gutenberg-Museum in Mainz mit einer Sonderausstellung. Vom 2. November bis zum 30. April 2017 lässt sich die Erfolgsgeschichte der Schrift anhand von teilweise noch ungezeigten Leihgaben nachvollziehen. Alle weiteren Informationen unter: futura-typeface.de

München
Ausstellung:
Werner Aisslinger – House of Wonders
Für die neue Sammlung, das Designmuseum in der Münchner Pinakothek der Moderne, verwandelt Werner Aisslinger die Paternoster-Halle in ein »House of Wonders«. Noch bis zum 17. September 2017 sind ausgewählte Werke des Designers zu sehen, die sich mit den Themen Wohnen, Leben und Arbeiten beschäftigen. Die Ausstellung wird durch Buchpräsentationen, Designgespräche und Führungen ergänzt. Alle Informationen: dnstdm.de

München
Weihnachtsausstellung der Galerie Handwerk
Bis zum 30. Dezember zeigt die Galerie Handwerk künstlerische Arbeiten von rund 50 internationalen Ausstellern. Unter dem diesjährigen Thema »Oh Tannenbaum« steht der Weihnachtsbaum als Leitmotiv im Mittelpunkt der Ausstellung. Weitere Informationen finden Sie unter: hwk-muenchen.de

Offenbach
Ausstellung:
Die Kabel – Geschichte einer Schriftart
Dem 90. Geburtstag der »Kabel« widmet das Offenbacher Klingspor Museum eine Sonderausstellung. Neben ausgewählten Originalen Rudolf Kochs wird auch die jüngst von Mark Schütz entworfene »Neue Kabel« ausgestellt und ihr Entwicklungsprozess reflektiert. Zu sehen ist die Ausstellung vom 7. Dezember bis zum 12. Februar 2017. Informationen unter: offenbach.de
Business of Design Week 2016 | Hong Kong
» 28. November - 3. Dezember
Design Miami | Miami
» 30. November - 4. Dezember
Art Basel | Miami
» 1.- 4. Dezember
FashionTech | Berlin
» 18. Januar 2017
IMM Cologne | Köln
» 16.- 22. Januar 2017
 
Archimedes Exhibitions
Heinz Nixdorf Museum | Paderborn

Am 29. Oktober eröffnete das Heinz Nixdorf Museum in Paderborn drei neue Ausstellungsbereiche zum Thema Digitalisierung des Lebens, die von der Kommunikationsagentur Archimedes Exhibitions gestaltet und realisiert wurden. Auf 500m² zeigt die Ausstellung zukunftsweisende und interaktive Exponate, die den Einfluss digitaler Technik auf den Alltag erfahrbar machen. Weitere Informationen: hnf.de

SELUX
Expo 2016 in Antalya

SELUX ist mit etwa 1800 Außenleuchten maßgeblich an der Inszenierung der diesjährigen Weltausstellung in der Türkei beteiligt. Der Lichtplaner Niyazi Avci wählte Außenleuchten des Typs »Olivio« und »Astro«, um die Plätze und Wege der Expo zu beleuchten. Weitere Informationen und Eindrücke der Ausstellung: selux.com

Stilwerk
Eventreihe: Der Klang von Design

Die Weihnachtskonzerte im Foyer des Berliner Stilwerks bieten eine abwechslungsreiche Auswahl festlicher Klänge und weihnachtlicher Melodien. Vom 1. bis zum 23. Dezember spielen dort täglich renommierte Künstler/innen am Sterling Flügel von C. Bechstein, der Eintritt ist frei. Weitere Details zum Programm: stilwerk.de

Vitra Design Museum
ECAL/ Hochschule für Kunst und Design Lausanne
Die Ausstellung »ECAL Graphic Design. Type, Print, Digital, Stories« bietet noch bis zum 8. Januar Einblicke in die Arbeiten des Bachelor-Studiengangs Graphic Design und des Master-Studiengangs Art Direction. Typografische Arbeiten als Instrument der visuellen Gestaltung stehen dabei im Fokus. design-museum.de

Vitra Design Museum
Dieter Rams. Modular World

Das Vitra Design Museum zeigt in einer Sonderausstellung ausgewählte Werke des deutschen Produkt- und Industriedesigners Dieter Rams. Der Themenschwerpunkt liegt vor allem auf Rams Möbelentwürfen, die sein Verständnis von Funktionalität und Nachhaltigkeit einer eingerichteten Welt verdeutlichen. Details zur Ausstellung unter: design-museum.de

Werkbund
Neue Projekte in der City West

Der Berliner Werkbund stellt am 7. Dezember neue Projekte vor, die in der City West realisiert werden und für den Kultur-, Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort relevant sind. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Center for Metroplitan Studies und der Technischen Universität um 19 Uhr in der Hardenbergstraße 16-18 statt.

wirDesign
»Brandmanagement Roundtable«
Am 17. Februar 2017 bietet die Agentur wirDesign mit dem »Brand Management Roundtable Give & Take« eine Plattform für Marken- und CD-Verantwortliche. In Diskussionssequenzen, Vortragsreihen und Praxisübungen werden Kompetenzen einer strategischen Markenführung vermittelt. Die Teilnahmegebühr beträgt 390€. Alle Details unter: wirdesign.de
ADC
Workshop: Von der Skizze bis zur Druckvorstufe

Der Art Directors Club Deutschland e.V. bietet am 6. und 7. Februar 2017 einen Workshop zum Thema konzeptuelle Illustration an. Der Kurs richtet sich vor allem an Illustratoren mit Berufserfahrung, die Teilnahmegebühr beträgt 580€. Alle Details unter: adc.de

Design Börse Berlin
Am Berliner Ostbahnhof

Vom  27. bis zum 29. Januar 2017 findet zum siebten Mal die Design Börse Berlin in der Galeria Kaufhof am Ostbahnhof statt. Auf über 3000m² können Designklassiker der letzten 120 Jahre erworben werden – von Möbeln über Mode bis hin zu technischen Objekten. Alle Informationen unter: design-boerse-berlin.de

Good Garment Collective
Workshop: Sustainable & Circular Fashion 

Der vom 21. bis zum 22. Januar 2017 stattfindende Workshop vermittelt Fashion Startups und mittelständischen Unternehmen theoretische Grundlagen nachhaltiger Modeschöpfung. Im Fokus stehen die Entwicklung kreislauffähiger Produkte und die Optimierung der Produktionsbedingungen zugunsten der Umwelt. Anmeldeschluss ist der 13. Januar 2017, die Teilnahmegebühr beträgt pro Tag 230€. Weitere Informationen: GoodGarmentCollective.de

Universität der Künste
Designtransfer | Material Changes II

Im Rahmen der neuen Vortragsreihe »material changes« lädt die UDK am 1. Dezember zu einem Abend mit dem Künstlerduo SWINE. Die Arbeiten der japanischen Architektin Azusa Murakami und des britischen Künstlers Alexander Groves erforschen unter anderem die Zukunft von Ressourcen im Kontext der Globalisierung. Alle Details unter: udk-berlin.de

Universität der Künste
Meisterschülerpreis des Präsidenten

Die diesjährigen Gewinnerinnen des Meisterschülerpreises der UDK Berlin, Ayami Awazuhara, Aliénor Dauchez und Marlen Letetzki, werden vom 2. Dezember bis zum 8. Januar im Haus am Lützowplatz ausgestellt. Der Eintritt ist frei. Alle Details unter: udk-berlin.de
Red Dot Award: Product Design 2017 (Earlybird)
» Einsendeschluss: 2. Dezember 2016
Treffpunkt Spielplatz – Begegnungsräume gestalten
» Einsendeschluss: 31. Dezember 2016
Schott Robax Design Award
» Einsendeschluss: 8. Januar 2017
Designpreis Halle 2017
» Einsendefrist: 2. - 31. Januar 2017
2017 International Rijksstudio Award
» Einsendeschluss: 15. Januar 2017
Institute of digital Art Preis für die digitale Skulptur
» Einsendeschluss: 16. Januar 2017
Universal Design Competition 2017
» Einsendeschluss: 31. Januar 2017
Ein-und-Zwanzig
» Einsendeschluss: 3. Februar 2017
A’Design Award & Competition
» Einsendeschluss: 27. Februar 2017
aed neuland
» Einsendeschluss: 31. März 2017
NWW Design Award
» Einsendeschluss: 30. Juni 2017
Mitglied im IDZ Netzwerk werden? Nähere Informationen erhalten Sie unter: idz.de 
Sie finden uns auch bei facebook und twitter.
Titelbild: ©IDZ Berlin | Foto: Kühnapfel Fotografie

Copyright © 2016 IDZ Berlin
 Keine News aus dem IDZ mehr? Klicken Sie hier, wenn Sie den Newsletter abbestellen möchten