Copy

Stephan Tiesler MdL

Ihr Abgeordneter aus dem südlichen Saale-Holzland-Kreis


Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich möchte Sie wie gewohnt mit Informationen über den Saale-Holzland-Kreis und Thüringen sowie meine Arbeit als Landtagsabgeordneter versorgen. 

Gerne können Sie diese Email an Ihre Freunde und Familie weiterleiten, damit wir mit den Informationen möglichst viele Menschen erreichen.

Viele Grüße und bleiben Sie gesund!

Ihr 
Stephan Tiesler

Corona
Unterwegs im Wahlkreis
Mitte Mai hatte ich einen sehr interessanten Termin in der Stadtkirche St. Salvador in Stadtroda. Sehr herzlich begrüßt wurde ich vom Vorsitzenden der Kirchgemeinde Antonio Navarra sowie von Beate Bock. Ehrenamtlich und engagiert wird aktuell die Neudeckung des rund 850 m² großen Kirchendaches organisiert. Aber wie es in solch altehrwürdigen Gebäuden leider immer ist, werden im Zuge solcher Baumaßnahmen weitere Schadstellen und zwingend notwendig zu behebende Sachverhalte aufgedeckt. Allein die zahlreichen zusätzlichen Fachwerkarbeiten machen der Kostenrechnung schwer zu schaffen. Daher ist auch für die Zukunft jeder Euro mehr als hilfreich und ich habe meine Unterstützung zugesagt. Vielen Dank für die sehr umfangreiche und anschauliche Führung in, an und über der Kirche.
Anfang Mai bin ich einer Einladung der Bürgerstiftung Jena Saale-Holzland gefolgt und habe mich in einem ausführlichen Gespräch mit der Vorsitzenden Frau Dr. Albrethsen-Keck und der Koordinatorin Frau Scheller über die Bürgerstiftung und deren aktuell anstehende Themen unterhalten. Ein sehr interessantes und für Jena aber gerade auch für und mit dem Saale-Holzland-Kreis lohnendes Projekt versteckt sich unter anderem hinter der derzeit im Aufbau befindlichen Engagement-Plattform. Hierbei geht es um eine unabhängige Vernetzung und ein Zusammenbringen von Vereinen und ehrenamtlichen Instititionen mit freiwilligen Helfern aller Art. Von Müllsammel- und Umweltaktionen bis zum Arbeitseinsatz auf einem Spielplatz oder aber auch der Seniorenunterstützung - jegliche Art von ehrenamtlichen Aktion soll hier die Helfer und Ehrenamtler zusammenbringen. Für eine zeitgemäße Plattform sind ein physisches Bürgerbüro und Formulare in Papierform aber keinesfalls ausreichend. Daher wird aktuell an einer ansprechenden Weboberfläche gebaut, die auch per Smartphone überall aufgerufen werden kann. Soweit so gut. Doch für die Pflege und Betreuung einer solch sinnvollen Plattform braucht es auch eine dauerhafte personelle Unterstützung. Und hier gilt es nun den großen Worten der Politik in Sachen der viel beschworenen und gewollten Digitalisierung Nachdruck zu verleihen. Denn während eine solche regional und kommunal übergreifende Plattform z.B. in Sachsen-Anhalt eine ganz klare Unterstützung von Landesseite erhält, gibt es hierzulande von Seiten des Landes Thüringen nur warme Worte. Hier heißt es dranbleiben, für unser Ehrenamt!
Bei einem meiner letzten Termine vor dem Pfingstwochenende ging es in die 1842 erbaute Dorfkirche von Rutha. Dort erläuterte mir Pastorin Krieg eindrücklich die Geschichte des schlichten ehrwürdigen Gebäudes, welches durch den berühmten Baumeister der Weimarer Klassik Clemens Wenzeslaus Coudray erschaffen wurde. Derzeit steht ganz dringend und aktuell die Sanierung der Kirchenfenster auf dem Plan. Hier unterstütze ich natürlich gern das Vorhaben, dass im nächsten Jahr, zum 180. Geburtstag der Kirche, die Sonne wieder einen ungetrübten Blick in das Gebäude hinein bekommt. Alf Dalibor schön das ihr hier auch als Gemeinde dieses Kleinod zu schätzen und zu erhalten wisst.

Im Jahre 1860 entdeckten Forstarbeiter die Ruinen einer Kirche im Würzbachtal nahe Hummelshain. Nunmehr findet seit vielen Jahrzehnten an genau dieser Kirche immer zu Pfingstmontag ein Gottesdienst statt. Unter der Losung "Lass ab vom Bösen und tue Gutes; suche Frieden und jage ihm nach!" (Psalm 34,15) und schönsten sonnigen Wetter war es heute wieder soweit. Grund genug für eine kleine Wanderung in den Wald. 🌲🌳⛪
Auch wenn aktuell das rege Vereinsleben nicht wirklich stattfinden kann, so tut sich doch einiges in Sulza. Davon konnte ich mich am 27. Mai bei meinem Bürgermeisterkollegen Alf Dalibor der Gemeinde Sulza-Rutha überzeugen. Das Vereinshaus, welches schon im Inneren sehr schick saniert wurde, bekommt nun aktuell noch eine schöne Überdachung im Außenbereich. Das wird sicher, sobald wieder erlaubt, bei Feiern und Festen gut genutzt werden.
Über viele weitere Punkte konnten wir uns bei meinem Besuch unterhalten. Mindestens ein Punkt aber brennt den Einwohnern der Gemeinde mächtig unter den Nägeln. Die Straße zwischen den Ortsteilen Rutha und Sulza, welche aufgrund ihres Zustandes für jede Menge Frust und auch Unfällen sorgt. Hier heißt es mit der Kreisstraßenmeisterei ins Gespräch zu kommen und eine gemeinsame Lösung zu finden.
Es ist schon einige Zeit her als ich mich mit dem Bürgermeister der Gemeinde Rattelsdorf Hartmut Fuchs und dem Gemeinderat zusammengesetzt habe. Noch ganz ohne Corona saßen wir gemütlich neben der Feuerwehr und besprachen wie man den in die Jahre gekommenen Spielplatz der Gemeinde wieder auf Vordermann bringen kann. Und nun endlich ist es geschafft. Die Zusage aus dem Topf der Lottomittel ist diese Woche eingetroffen und ich habe mir deshalb heute noch einmal den alten Spielplatz Vorort angesehen. Nun heißt Aufträge auslösen, die neuen Spielgeräte bestellen und aufbauen. Ich freue mich schon auf die Einweihung.
 
Ganz nebenbei wurden natürlich noch viele weitere Themen besprochen und ich konnte mir auch das neue, alte Feuerwehrfahrzeug der Gemeinde ansehen, welches von den Kameraden derzeit Stück für Stück mit aller notwendigen Ausrüstung bestückt wird.
Aus dem Landtag
Hilfen für Bauwillige mit Kindern werden verschleppt

Voigt & Tiesler „Familien im Saale-Holzland-Kreis haben sich auf Zusage des Landes verlassen“ (weiterlesen)
Grüße aus dem Plenarsaal: Hier fand am 19.05. von 14 bis 23 Uhr die mündliche Anhörung zur vieldiskutierten Einstapelung von Produktionsabwässern in die Grube Springen statt.
Dafür setze ich mich ein:
Von Kindergärten und Feuerwehren bis zu Lärm- sowie Naturschutz finden Sie auf meiner Internetseite immer eine aktuelle Zusammenfassung der Projekte, um die ich mich zur Zeit kümmere:

Stephan Tiesler MdL

Ihr Landtagsabgeordneter für den südlichen Saale-Holzland-Kreis

Facebook
Website
Instagram
Copyright © 2021 Politik, All rights reserved.