Copy

Newsletter #78

Proteinreiche Kartoffelsuppe

Die Alternative zur deftigen Kartoffelsuppe mit Wiener – proteinreich, wärmend und lecker, mit veganer Alternative
 

Die Tage werden dunkler und gefühlt kürzer, es wird kälter und man findet sich wieder mehr auf der Couch oder in einer Decke eingekuschelt. Was passt da besser als eine wärmende proteinreiche Suppe, die satt macht und gute Nährstoffe enthält?
Die Kartoffelsuppe lässt sich super schnell zubereiten und kann mit anderem Gemüse ergänzt werden.


Mit Fleisch oder alternativ vegan
Es gibt zwei Optionen für das Protein in der Mahlzeit: Die Rinderbratwurst von Packlhof (erhältlich bei Alnatura) oder Sonnenblumenhack (erhältlich bei Alnatura oder Rossmann). Grundsätzlich ist von Wurstwaren, insbesondere aus Schweinefleisch, abzuraten: Es handelt sich meistens um stark verarbeitete Lebensmittel mit minderwertiger Qualität, vielen Zusatzstoffen und einem sehr hohen Fettanteil. Die Rinderbratwurst von Packlhof ist eine Ausnahme: Sie ist relativ fettarm (ca. 8g/100g), proteinreich, aus reinem Rindfleisch und enthält keinerlei Zusatzstoffe, sondern nur natürliche Gewürze.
Wer sich pflanzlich ernährt, kann die Suppe einfach mit Sonnenblumenhack machen - eine gute Alternative zu Soja, denn davon ist ebenfalls abzuraten. Beide Varianten schmecken super und sind natürlich auch mit anderem Gemüse ergänzbar.

 


 
Kartoffelsuppe mit Rinderbratwurst oder Sonnenblumenhack
 
   2 Portionen
   Pro Cookie: 388
Kcal
   KH 36g / F 8.4g / P 41.8g
   Zubereitungszeit: 15 Minuten
  
  • 300g Kartoffeln
  • Schälen und in kleine (max. 1cm) Würfel schneiden, beiseitestellen.
  • 300g Rinderbratwurst von Packlhof
  • (für die vegane Alternative stattdessen 60g Sonnenblumenhack bereitstellen)
  • In kleine Scheiben schneiden und beiseite stellen.
  • 1.5l Wasser
  • 2 EL hefefreie Gemüsebrühe
  • Zusammen in einem Topf mischen und aufkochen.
  • TK Suppengemüse
  • In die kochende Brühe geben
  • Dann die kleinen Kartoffeln und die geschnittene Rinderbratwurst oder das trockene Sonnenblumenhack dazugeben, alles 4-6 Min. köcheln lassen.
  • Nach Belieben 1-2 TL Weidebutter dazugeben und die Suppe mit Petersilie garnieren – fertig
 
 

Deine Einkaufsliste
Prüfe zuerst, welche Zutaten du bereits zuhause hast. 😊

Alnatura
  • 1 Packung Rinderbratwurst von Packlhof oder
  • 1 Packung Sonnenblumenhack
  • 300g Kartoffeln
  • TK Suppengemüse
  • Hefefreie Gemüsebrühe
  • Optional Butter & frische Petersilie
     
 
 
Alle bisherigen Newsletter findet ihr unter folgendem Link:
https://linktr.ee/mtmgymnewsletter



Lasst es euch schmecken! 

Herzliche Grüsse,
Head Coach Ines & das MTM Team
Podcast
Podcast
Instagram
Instagram
Facebook
Facebook
Website
Website
Email
Email
Copyright © 2021 MTM Personal Training GmbH, All rights reserved.


Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list.

Email Marketing Powered by Mailchimp