Copy
6. November 2019 - Ausgabe 444
Newsletter wird nicht korrekt angezeigt? Klicken Sie bitte hier

Liebe Leserin, lieber Leser

«Die Welt, die ihr nicht mehr versteht»: So lautet der Titel eines neuen Buchs. Geschrieben hat es der Österreicher Samuel Koch. Er ist 25 Jahre jung, Informatiker und Software-Unternehmer. In seiner Streitschrift sagt er, die Kluft zwischen den Generationen sei so gross wie noch nie. Mehr über das lesenswerte Buch erfahren Sie im Beitrag „
Die neue Welt“ von Judith Stamm…

Der Film «Bruno Manser – Die Stimme des Regenwaldes» von Niklaus Hilber zeigt die wahre Geschichte des Umweltaktivisten Bruno Manser, der mit den Ureinwohnern Borneos gegen die Abholzung des Dschungels kämpfte. Für unseren Filmkritiker Hanspeter Stalder ist der Film «ein wuchtiger Denkanstoss zu Fragen des Überlebens auf unserem Planeten». Lesen Sie dazu seinen Beitrag «
Ein Schweizer Anti-Held»…

Auf Ihrem PC haben sich unzählige Daten angesammelt. Sie finden kaum noch Ihre Dokumente und Bilder. Wie Sie Ihre gespeicherten Dokumente, Fotos und Videos besser strukturieren und ordnen können, erfahren Sie in unserem Workshop «
Ordnung schaffen (Windows)»…

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Stöbern und Lesen.

Ihr Seniornews-Team

 

Auf seniorweb.ch finden Sie weitere lesenswerte Beiträge und interessante Lernangebote. Wenn Ihnen der Newsletter gefällt, dann empfehlen Sie ihn weiter. Fragen zum Newsletter richten Sie bitte an: redaktion@seniorweb.ch.

Judith Stamm
Die neue Welt

Als tiefgründig möchte ich das Buch von Samuel Koch: «Die Welt, die Ihr nicht mehr versteht» nicht bezeichnen. Aber als sehr lesenswert...


mehr...

Publireportage Neuroth
5 Fragen rund ums bessere Hören

 

Sie haben manchmal das Gefühl, dass Sie Gesprächen nicht mehr ganz genau folgen können? Weil Ihre Ohren nicht mehr alle Silben wahrnehmen? Die fünf wichtigsten Fragen und Antworten rund ums Thema Hören.

mehr...

Hanspeter Stalder
Ein Schweizer Anti-Held

 

Niklaus Hilber regt mit seinem Film «Bruno Manser – Die Stimme des Regenwaldes» eine ernsthafte Auseinandersetzung an über das künftige Leben auf unserem Planeten...

 

mehr...

Joseph Auchter

Händels Kopfkino
 

Georg Friedrich  Händels Oratorium „Belshazzar“ hatte im Opernhaus Zürich Premiere. Die musikalische Umsetzung war brillant, doch szenisch ist es ein zu üppiges Potpourri...

 

mehr...

Maja Petzold

Geschlechterrollen - entstaubt

Der Diskurs über die Rolle von Frau und Mann  führt allenthalben zu heissen Diskussionen. Dem fügt das Neue Museum Biel in seiner aktuellen Ausstellung „Ich Mann. Du Frau. Feste Rollen seit Urzeiten?“ einen bisher wenig beachteten Aspekt hinzu...

 

mehr...

Anton Schaller
Baustelle Altersvorsorge

 

Wir können eigentlich stolz sein auf unser 3-Säulen-System: auf die AHV, die Pensionskasse und die 3. Säule. Nur: Viele Frauen können mit den daraus resultierenden Renten gar nicht leben...

mehr...

Linus Baur
Ein Leben als Muse mit Affären

34 Jahre lang war Linda die Ehefrau von Cole Porter. Das Zürcher Theater Rigiblick präsentiert unter dem Titel «Love, Linda» einen berührenden Musikabend, der das Leben der einstigen Muse an der Seite des Musikgenies nachzeichnet...


mehr...

Ruth Vuilleumier

Spiel mit dem Konkreten

 

Das Haus Konstruktiv in Zürich zeigt Werke von drei unterschiedlichen Kunstschaffenden, die in einer besonderen Weise mit dem Bauhaus verbunden sind: Roman Clemens, Camille Graeser und Leonor Antunes...

mehr...

Fritz Vollenweider
Von Politikern und Wutbürgern


Das Theater an der Effingerstrasse in Bern zeigt «Furor», von Lutz Hübner und Sarah Nemitz, als Schweizer Erstaufführung... 

mehr...

Josef Ritler
So funktioniert die Gesellschaft


«Nella società, in Gesellschaft» heisst die neue Ausstellung des Kunstmuseums Luzern. Giulia Piscitelli und Clemens von Wedemeyer gehen in Objekten, Bildern und Videos der Frage nach, wie die Gesellschaft funktioniert...

mehr...

Redaktion Seniorweb
Kultur für alle


Ein neuer Wegweiser für Kulturinstitutionen der Performing Arts will den hindernisfreien Zugang für Menschen mit und ohne Behinderungen ermöglichen...

mehr...

Redaktion Seniorweb
Sturzprävention im Alter


Immer mehr Menschen sterben an den Folgen eines Sturzes. Die Anzahl tödlicher Unfälle ist in einem Zeitraum von zehn Jahren um über 40 Prozent gestiegen. Vor allem Seniorinnen und Senioren sind gefährdet..

mehr...

Mittwoch, 13. November, 13.00 - 16.30 Uhr

Workshop Fotokalender (ifolor)

 

Überraschen Sie mit einem ganz speziellen Kalender. Gestalten Sie Ihren ganz persönlichen Kalender mit Ihren eigenen Fotos...
mehr...

 

Dienstag, 19. November, 14.00 - 16.00 Uhr

Workshop Smartphone Android Google Maps


In diesem Workshop lernen Sie die Funktionen und die Bedienung von Google Maps auf dem Smartphone kennen...

mehr…


Dienstag, 3. Dezember, 14.00 - 16.00 Uhr
Workshop Ordnung schaffen (Windows)

In diesem Workshop zeigen wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten, wie Sie Ordnung schaffen und die Übersicht über Ihre Dateien wiedergewinnen können...
mehr...

 

Weitere Kursangebote finden Sie wie immer auf unserer Website seniorlearn.ch.

Dienstag, 19. November, 13.30 - 15.00 Uhr
Besichtigung der Nauer Weine AG in Bremgarten

Die Regionalgruppe Rüeblistamm lädt ein zur Betriebsbesichtigung bei der Firma Nauer Weine AG in Bremgarten...

mehr...


Mittwoch, 26. November, 10.00 - 14.00 Uhr
Besichtigung des Puppenhausmuseums Luzern

Die Regionalgruppe Luzerner Tref besucht am 26. November das Puppenhausmuseum Luzern. Jedermann ist herzlich eingeladen...

mehr...

Herausgeber: Seniorweb AG, Werdstrasse 8, 8004 Zürich, Tel. +41 44 380 34 77

Redaktion: Linus Baur (Seniorweb)

Mitherausgeber: eSenioren GmbH (Seniorin), Zürcher Senioren- und Rentnerverband ZRV


© 2019 Copyright Seniorweb AG. Alle Rechte vorbehalten.

 

Es gibt gute Gründe für eine Mitgliedschaft bei Seniorweb. Mit einer Mitgliedschaft (CHF 50.- im Jahr) profitieren Sie von verschiedenen Angeboten und Vergünstigungen. Mehr erfahren Sie unter seniorweb.ch...

 
Sie erhalten diese Nachricht, weil sie den Newsletter auf www.seniorweb.ch abonniert haben. Sie können diesen Newsletter jederzeit abbestellen.

Wenn Sie sich mit <<E-mail-Adresse>> von diesem Newsletter abmelden möchten, klicken Sie
hier.

Wenn Sie Ihre Einstellungen anpassen wollen, klicken Sie
hier.