Durbacher Newsletter - Ausgabe 4 / 2017.
E-Mail nicht korrekt darstellbar?
Hier im Browser anschauen.

Liebe Durbacher Weinfreunde,

dieses Jahr kommt der Osterhase etwas später als im Vorjahr. Anbei finden Sie unsere Empfehlungen für das Osterfest, die Sie nicht lange suchen müssen, sondern einfach bei uns bestellen können. Wir wünschen allen Kunden ein fröhliches und erholsames Osterfest mit hoffentlich warmen und sonnigen Tagen.

Viel Spaß mit den Wein-News – April 2017.



Durbacher SCHÖNE ZEIT – Ur-badisch
und SUPERlecker!


Wenn jetzt die Sonnenstrahlen stärker werden, ist das der richtige Moment für die DURBACHER SCHÖNE ZEIT – Genuss pur, der Lust und gute Laune macht auf Frühling und Sommer. Mit Freude ein Stück vom Glück genießen und die Seele baumeln lassen... Genau für solche Momente haben wir diesen Wein gemacht.


2015 Durbacher SCHÖNE ZEIT
Spätburgunder Weißherbst
QbA mild – 0,75 L
--------------------
Serie: Durbacher Sonderserie Schöne Zeit
Wein Nr: 3838206
Preis: 5,30 € inkl. MwSt. (Grundpreis = 7,07 € je Ltr.)

Ein bisschen Erdbeere, etwas Apfel- und leichte Zitrusnoten, farbenfroh, gehaltvoll und fruchtig. Gut gekühlt in (fast) jeder Lebenslage, aber besonders zum Grillen und Feiern der ultimative Begleiter!

nach oben

Unsere Weinempfehlungen
für diesen Monat:


2016 Durbacher Plauelrain
Klingelberger (Riesling) Qualitätswein trocken – 0,75 L
--------------------
Serie: Durbacher Klassik
Wein Nr: 062216
Preis: 6,10 € inkl. MwSt. (Grundpreis = 8,13 € je Ltr.)

Hell, strohgelb im Glas und von frischem und blumigem Charakter. Reife Zitrus- und Apfelaromen treffen auf eine feinrassige Säurestruktur und verleihen diesem würzigen Wein einen eleganten und vielschichtigen Gesamteindruck. Zu Meeresfrüchten und Fisch ebenso zu empfehlen, wie zu gebratenem hellem Fleisch.


2015 Durbacher Kochberg
Spätburgunder Rotwein Kabinett – 0,75 L
--------------------
Serie: Durbacher Klassik
Wein Nr: 083306
Preis: 7,70 € inkl. MwSt. (Grundpreis = 10,27 € je Ltr.)

Ein beerenfruchtiger Rotwein in dunklem Rubin, in der Nase eine schöne Kombination aus intensiven Kirscharomen, feiner Vanille und Schokolade. Sein feiner, mild-samtiger Charakter entfaltet im Mund ein intensives, lang haftendes Fruchtspiel, subtil unterlegt mit Nuancen von Tanninen. Der perfekte Begleiter zu Sauerbraten und Wildgerichten mit Preiselbeeren.

--------------------

Diese und alle anderen DURBACHER Weine können Sie einfach und direkt bei uns bestellen:

www.durbacher.de/sortiment.

Hier finden Sie weitere Angebote sowie unseren aktuellen Sortimentskatalog inkl. Bestellmöglichkeiten. Selbstverständlich können Sie Ihre Weine auch telefonisch unter 0781/9366-0, per E-Mail wg@durbacher.de oder per Fax anfordern. Ein entsprechendes Bestellformular zum Ausdrucken gibt es ebenfalls unter dem oben genannten Link.

nach oben

Bester Frühlings- und Sommerwein 2017

Frisch, lebendig, jung, fruchtig – so schmecken typische Frühlings- und Sommerweine. Der Badische Weinbau- verband hat zum vierzehnten Mal mit dem Jahrgang 2016 eine Auswahl der besten Weine dieses Profils vorgenommen. 143 Weine wurden im Rahmen der Badischen Weinprämierung angestellt, um sich zur „Spitze der Badischen Frühlings- und Sommerweine“ zählen zu dürfen.

Der Anspruch ist hoch, nur wenn ein Wein die Goldmedaille der Badischen Gebietsweinprämierung erhalten hat, darf er sich zur „Spitze der Badischen Frühlings- und Sommerweine“ zählen. Zugelassen waren Weißweine, Roséweine und Spätburgunder-Weißherbste mit max. 12,5 % Vol.

Der Wein mit der höchsten Punktzahl und damit Platz 1 bei der diesjährigen Frühlings- und Sommerweinprämierung ist unser Durbacher Rivaner:

2016 Durbacher Rivaner
Qualitätswein trocken – 0,75 L
--------------------
Serie: Durbacher Kollektion
Wein Nr: 423216
Preis: 4,30 € inkl. MwSt. (Grundpreis = 5,73 € je Ltr.)

Strahlend und strohgelb mit leicht grünen Reflexen, erfrischende Zitrus- und Apfeltöne, begleitet von einem dezent würzigen Touch. Seine fein ausgewogene Säurestruktur und mineralische Note bescheren ein filigranes und mildes Geschmackserlebnis. Ideal zu Fisch, Sommersalaten, Geflügel und natürlich excellent zum Spargel.

nach oben

Baden-Württemberg Classics in Dresden
22.04.2017 – 23.04.2017

Das Maritim Internationale Congress Center Dresden ist der perfekte Ort für eine Weinmesse. Dank der Glasfassade hat man einen wunderbaren Blick zum Elbufer, und auch die Altstadt mit der Frauenkirche ist in Sicht und nur zehn Minuten zu Fuß entfernt. Die Weine der Badener und Württembergischen Weinbaubetriebe kommen in diesem von Licht durchfluteten Ambiente besonders zur Geltung. Eine herzliche Einladung an die Dresdner Weingenießer zu einer weinsensorischen Rundreise durch Deutschlands Süden. Auch Touristik-Anbieter sind vor Ort.

Eintritt: 10,00 EUR

Öffnungszeiten:
Samstag, 22.04.17: 11:00 – 18:00 Uhr
Sonntag, 23.04.17: 11:00 – 18:00 Uhr
 

Weinmessen

In stimmungsvoller Atmosphäre eine sehr große Weinvielfalt aus Baden genießen:

"Badisches Weinhaus Hamburg"
28.04.2017 – 30.04.2017


Freitag: 15.00 – 20.00 Uhr
Samstag: 11.00 – 19.00 Uhr
Sonntag: 11.00 – 17.00 Uhr
Adresse: Badisches Weinhaus Michael in Hamburg
Grossmannstr. 70 / 20539 Hamburg
Tel: 040-25497326
Email: info@badischesweinhaus.de

Weinmesse "Badisches Weinhaus Bödecker
in Grevenbroich"
29.04.2017 – 01.05.2016


Freitag: 11.00 – 19.00 Uhr
Samstag: 11.00 – 19.00 Uhr
Sonntag: 11.00 – 17.00 Uhr
Adresse: Badisches Weinhaus Bödecker GmbH
Daimlerstr. 16 / 41516 Grevenbroich-Hemmerden
Telefon: +49 (0)1805-934642
Email: post@badisches-weinhaus.de

nach oben


Der erste Löwenzahn blüht bereits und die Rebberge erstrahlen in hellem Sonnengelb.

Gras und Löwenzahn erwachen zum Leben und leuchten saftig grün. Wenn die Witterung weiterhin so beständig warm bleibt, rechnen wir bereits Mitte April mit dem Erscheinen der ersten Knospen an den Rebstöcken. Ab diesem Zeitpunkt ist es dann sehr wichtig, dass die Temperaturen nicht mehr weit nach unten fallen. Die Rehe und Wildtiere freuen sich bereits schon auf diese ersten jungen Triebe. Für diese Tiere sind die zarten Blättchen ein wahres Filet-Stück. Aus diesem Grund werden am Waldesrand Bänder aufgehängt, die durch ihre Bewegung im Wind und den darauf verteilten Duftstoffen als Wildabwehr dienen.

nach oben

Warum heißt der Riesling in Durbach
KLINGELBERGER?

1782 ließ der damalige Markgraf Carl Friedrich von Baden im Gewann Klingelberg in Durbach den Riesling erstmalig reinrassig anbauen. Vorher waren die Rebflächen oft mit einem „gemischten Satz“ bestockt, was bedeutet, dass verschiedene Rebsorten auf einer Fläche standen.

Carl Friedrich war hier seiner Zeit weit voraus und hat erkannt, dass es Sinn macht, diese edle Weißweinsorte reinrassig anzubauen. Die Qualität dieses Weines machte in der Region schnell die Runde. Die Winzer kamen und wollten ebenfalls diese herrlichen Reben aus dem Klingelberg. Dies hat bis heute zur Folge, dass der Riesling bei uns den Beinamen „Klingelberger“ auf dem Etikett trägt.

Das besondere Kennzeichen der Rieslingtrauben sind die ganz kleinen schwarzen Punkte auf der sonst grünlich-gelb leuchtenden Beerenschale.

nach oben

Heute stellen wir vor:
Christiana Latt, Verkauf Vinothek

Christiana Latt arbeitet seit 24 Jahren bei der Durbacher Winzergenossenschaft. In der Vinothek und zeitweise als Urlaubsvertretung im Sekretariat, konnte die dreifache Mutter hier Arbeit und Familie immer gut unter einen Hut bekommen. Die gelernte Bankkauffrau verfügt von Haus aus über Weinwissen, doch zur richtigen Fachfrau in Sachen Wein wurde sie im Laufe der Zeit. Besonders das Thema Speisen und Wein war ihr immer sehr wichtig und auch eine Zusatzausbildung als Wineguide hat ihr Wissen abgerunded. „Schließlich kann man die Kunden am besten beraten, wenn man weiß wovon man spricht“, so Christiana Latt.

Wein spielt heute eine sehr große Rolle in ihrem Leben. Dabei reicht ihr Interesse weit über Durbacher Wein hinaus. Auch privat unternimmt sie gerne Reisen in andere Weinländer und –regionen und nimmt dort an Verkostungen teil.

Christiana Latt wird Ende 2017 in Ruhestand gehen, doch so viel steht bereits fest: Dem Thema Wein wird sie auch danach treu bleiben. Den Kontakt mit anderen Menschen schätzt sie sehr und der Wein ist immer ein schönes und vielseitiges Thema, um sich darüber auszutauschen.

Als versierte Weinfachfrau kennt sie sich mit internationalen Weinen bestens aus. Ihre Empfehlung ist die im Barrique gereifte DURBACHER Spätburgunder Spätlese der Klassik Edition und der Wein muss den internationalen Vergleich ganz gewiss nicht scheuen.

------------------

Wenn Ihnen unsere monatlichen Wein News gefallen, können Sie diese gerne an Ihre Freunde und Bekannten weiterempfehlen.


Die Anmeldung für diese kostenlose Serviceleistung kann unter www.durbacher.de unter dem Menüpunkt Aktuell „Wein News“ vorgenommen werden.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Treue.

Ihre Durbacher Winzergenossenschaft.

(Stephan Danner, Geschäftsführer)

nach oben