Copy

Clubs dürfen öffnen


Ab 1. Juli darf wieder in Clubs gefeiert werden! Wie genau, das erfährt ihr weiter unten in unserem Newsletter.
 
Die Sperrstunde fällt. Das hat die Bundesregierung heute verkündet.
Kurz darauf trafen Gesundheitsminister Mückstein, Kulturstaatssekretärin Mayer, ausgewählte Vertreter*innen der Wiener Clubkultur und die Vienna Club Commission sich im Club Praterstrasse zum Austausch.
 
Minister Mückstein ging auf die Planungssicherheit im Herbst ein. Er schilderte ein Szenario, in dem es im Herbst zu einer weiteren Welle kommen kann. Bei über 70% Impfbereitschaft und 8% Genesenen sollte diese Welle so ausfallen, dass keine weiteren Schließungen im Herbst nötig sein werden. Natürlich muss dies beobachtet werden. Gleichzeitig müsse die Clubszene nun unter Beweis stellen, dass sie 3G-Regeln und Registrierungspflicht durchsetzen können. Kulturstaatssekretärin Mayer unterstrich mehrfach, dass Clubkultur selbstverständlich ein Teil der Kultur ist.
 
Die Szene wiederum hielt fest, dass Clubs sozusagen kontrolliert mit Dynamit sprengen, während im öffentlichen Raum derzeit schmutzige Bomben hochgehen. Parties unter freiem Himmel sind wichtig. Clubs können dagegen an ihrem Eingang die Regeln kontrollieren und bei Bedarf Covid-19-Präventionskonzepte einhängen. Im Grunde liefern Clubs ein Covid-19-Screening der 16-40-Jährigen. Zudem sind es die Orte, die unserer Gesellschaft einen Zufluchtsort aus dem Alltag bieten. Für viele von uns waren und sind sie identitätsstiftend. Besonders für marginalisierte Gruppen wie die LGBTQIA+ Community und junge Menschen schaffen Clubs einen sicheren Raum.

   

Die Cluböffnungen im Detail


Ab 1. Juli

Bis 100 Gäste
  • 3G Regel und Registrierungspflicht
  • Keine Maskenpflicht
Bis 75% Kapazität
  • 3G Regel und Registrierungspflicht
  • Keine Maskenpflicht 
100% Kapazität bis 500 Gäste
  • 3G Regel und Registrierungspflicht
  • Anzeigepflicht, keine Bewilligungspflicht
  • Keine Maskenpflicht
100% Kapazität ab 500 Gäste
  • 3G Regel und Registrierungspflicht
  • Anmeldepflicht und Bewilligungspflicht
  • Keine Maskenpflicht 
Die Formulare versuchen wir asap zu bekommen. Die Anmeldepflicht bezieht sich hier auf die Covid-19-Vorschriften, nicht auf die üblichen Anmelde- und Anzeigepflichten im Wiener Veranstaltungsgesetz
 
Ab 22. Juli
  • 100% Kapazität
  • 3G Regel
  • Keine Bewilligungspflicht
  • Keine Maskenpflicht

Verlängerung von Hilfsmaßnahmen bis inkl. September


Clubs steht offen, wie schnell sie wieder öffnen möchten. Deshalb werden staatliche Hilfen teilweise weitergeführt.
  • Ausfallbonus: Umsatzausfälle betragen mindestens 50%, Gastronomie kann bis zu 40% Umsatzersatz erhalten. Der Bonus ist mit 80.000 Euro monatlich gedeckelt.
  • Verlustersatz: Umsatzausfälle betragen mindestens 50%, Große Unternehmen können bis zu 70% Verlustersatz bekommen. 
  • Härtefallfonds: Künstler*innen erhalten maximal 2000 Euro für drei Monate, mindestens 600 Euro pro Monat anstatt 1100 Euro. 
Wir ergänzen Förderungen und Covid-19-Hilfsmaßnahmen regelmäßig auf unserer Website. 

Clubkulturförderung der Stadt Wien


Ein Jahr im Wechselbad der Gefühle nimmt mit den Lockerungsschritten eine positive Richtung. Clubs und Veranstalter*innen finden wieder zusammen. 

Der Förderwettbewerb „Clubkultur Wien“ unterstützt die Planung und Umsetzung von Veranstaltungen mit musikalischen Live-Darbietungen und begleitende pandemierelevante Maßnahmen.

Die Deadline endet am 30.06.! 

Ob ihr überhaupt für die Förderung geeignet seid, was ihr bei der Programmgestaltung beachten müsst, oder was ihr im Fördercockpit ausfüllen müsst - wir beraten euch! Meldet euch bei info@viennaclubcommission.at.

Berichterstattung zu den Cluböffnungen


FM4: Nachtclubs öffnen ab 1. Juli
Kurier: Freude bei den Clubs über Lockerungen - aber viele sperren am 1. Juli nicht auf
Der Standard: "Jetzt sind die Jungen dran": Die Clubs öffnen wieder
 
Teilt diese Informationen gerne, damit Kolleg*innen davon erfahren und möglichst vielen dadurch geholfen wird.
Mehr erfahren
Vienna Club Commission
Twitter
Facebook
Website
Email
Mit freundlicher Unterstützung der Stadt Wien Kultur. 
Träger des Pilotprojekts Vienna Club Commission ist mica – music austria

Gefördert durch die MA 7

Copyright © 2020 Vienna Club Commission. Alle Rechte vorbehalten.


Medieninhaber:
MICA Music Information Center Austria
1070 Wien, Stiftgasse 29
Tel: +43 1 52104 0,
E-Mail: office@musicaustria.at
Web: www.musicaustria.at
Rechtsform: Gemeinnütziger Verein
UID: ATU40670001
Vereinsregister: Zl. X-5865
ZVR: 824057737

mica - music austria wird gefördert von

        

Hier kannst du deine Newsletter-Einstellungen aktualisieren oder sich von dieser Liste abmelden.






This email was sent to <<Email Addresse *>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
Vienna Club Commission · Stiftgasse 29 · Vienna 1070 · Austria

Email Marketing Powered by Mailchimp