Copy
ERCO ist Spezialist für Architekturbeleuchtung.
 


ERCO
 


ERCO Newsletter 10

 
Erschienen im Oktober 2016
 
Liebe Freunde des guten Lichts,

je mehr Informationen wir ausgesetzt sind, desto wichtiger wird eine klare Strukturierung und Hierarchisierung der Inhalte. Das gilt nicht nur für Bücher, Zeitschriften oder im Web, sondern auch im Raum: In Ausstellungen etwa, in denen Besucher wissenschaftliche oder künstlerische Themen durchdringen wollen. In Concept Stores, in denen Menschen zum Kauf verführt werden möchten. Aber auch in Flughäfen und Verwaltungsbauten, in denen sich Besucher schnell innerhalb großer Gebäudeanlagen zurecht finden müssen.

Wie aber erreicht eine Information im Raum die gewünschte Aufmerksamkeit, ohne die Nutzer zu stören? Schließlich lässt sich Architektur schlecht wegstecken, –klicken oder -wischen. Hier kommt das immaterielle Gestaltungswerkzeug Licht ins Spiel: In Foyers hebt Licht die Inhalte auf Informationentafeln hervor, betont Empfangstresen oder Verkehrszonen. In Ausstellungen unterstreicht Lichtplanung kuratorische Botschaften, indem Akzente Kunstwerken Gewicht verleihen. Und zeitgemäßes Retail Design transportiert Markenidentitäten zunehmend mit subtileren Gestaltungsmitteln als dem massiven Einsatz von Corporate Design: Statt beispielsweise durch Corporate Colors lässt sich das Markenerlebnis über Licht schaffen, das den Raum staffelt und eine frische, dynamische Atmosphäre generiert. Das richtige Licht bietet jedem Raumbereich, jeder Ware, jedem Exponat eine individuelle Bühne – und verantwortet damit die Informationsarchitektur des dreidimensionalen Raums.

Weshalb funktioniert Kommunikation über Licht so zielsicher? Der Sehsinn ist der wesentlichste unserer Sinne: Er liefert dem menschlichen Gehirn bis zu 80 Prozent der Informationen über die Außenwelt und hält damit gut ein Viertel des Gehirns auf Trab. Den Gesetzen der Wahrnehmungspsychologie folgend, spricht der Mensch auf Kontraste und, aufgrund der vertikalen Ausrichtung des Auges, besonders stark auf helle vertikale Flächen an. Macht man sich diese Tatsache bewusst, wächst das Verständnis für die Gestaltungsmöglichkeiten mit Licht. Wie Planer und Unternehmer wahrnehmungsorientierte Beleuchtung für Orientierung und Storytelling nutzen, präsentieren wir Ihnen in den folgenden neuen ERCO Projektberichten aus aller Welt.

Viel Spaß beim Lesen!

Ihre ERCO Redaktion
 
Lichtreportagen
Tiefe schaffen mit ERCO Licht: PUMA Concept Store, Berlin – Ein Filminterview mit Pablo Rodriguez
In unserer Bewegtbild-Reportage berichtet der erfahrene Retaildesign-Spezialist Pablo Rodriguez, Global Head of Retail Environment bei PUMA, wie er mit Licht Rhythmus und Tiefe im Berliner PUMA Store schafft und das Markenerlebnis mit ERCO Lichtwerkzeugen vermittelt.

weiterlesen
 
Lichtreportagen
Museu de Cultures del Món, Barcelona
Klassische Glasvitrinen erzeugen Spiegelung – die sich jedoch durch Tricks in der Lichtplanung vermeiden lässt. Erfahren Sie mehr über die Lichtplanung für das kulturhistorischen Museu de Cultures del Món in Barcelona, die Kunst und Architektur gleichermaßen zur Geltung bringt.

weiterlesen
 
Lichtreportagen
 
Gesundes Fastfood, knackig inszeniert: Youfresh, Berlin
Ganz im aktuellen Food-Trend ist beim kleinen Fast Food-Label Youfresh gesundes und schnelles Essen kein Widerspruch. Flexible Lichtwerkzeuge von ERCO setzen die vitaminreiche Kost optimal in Szene und schaffen eine einladende Atmosphäre auf kleiner Fläche.

weiterlesen
 
Lichtreportagen
 
Lichteffekte wie bei Caravaggio: Wanderausstellung “Matthew Penn - Illuminating Characters“
Auch – oder gerade - die absolute Reduktion auf wenige dramatische Akzente leiten den Betrachter durch die kompakte Wanderausstellung „Matthew Penn - Illuminating Characters“. Darüber hinaus sind ERCO Strahler bei dem britischen Nachwuchskünstler Matthew Penn sogar integraler Bestandteil der Werke: Sie heben helle Flächen auf den hyperrealistischen Gemälden markant und beinah reliefartig hervor. So schaffen sie eine zeitgemäße Form des tenebristischen Chiaroscuro, einer Malform, der sich die alten Meister in der Renaissance bedienten.

weiterlesen
 
Lichtreportagen
Leistungsstarke Allgemeinbeleuchtung im Flughafen: Die Modernisierung von Terminal 1 am Flughafen Sydney
Der Kingsford Smith International Airport, der jährlich von rund 40 Millionen Passagieren frequentiert wird, ist das größte Luftverkehrskreuz in Australien. Sein 1970 erbautes Terminal 1 wurde mit Skim Downlights ausgestattet. Die Betreiber entschieden sich für eine gleichmäßige Allgemeinbeleuchtung in den Bereichen der Sicherheits- und Einkaufszonen – und sorgen für frische Atmosphäre.

weiterlesen
 
Produkte
Parscan Strahler Fluter und Wandfluter – Minimal Design
Der Kingsford Smith International Airport, der jährlich von rund 40 Millionen Passagieren frequentiert wird, ist das größte Luftverkehrskreuz in Australien. Sein 1970 erbautes Terminal 1 wurde mit Skim Downlights ausgestattet. Die Betreiber entschieden sich für eine gleichmäßige Allgemeinbeleuchtung in den Bereichen der Sicherheits- und Einkaufszonen – und sorgen für frische Atmosphäre.

weiterlesen
 
Produkte
Pollux Strahler Fluter und Wandfluter – für magische Momente
Der kompakte Strahler Pollux ist das handliche Allround-Werkzeug beim Gestalten, Modellieren und Lenken mit Licht. Auch als Konturenstrahler erhältlich, lassen sich mit ihm Objekte aller Art gezielt und mit unterschiedlichsten Akzenten in Szene setzen.

weiterlesen
 
Folgen Sie uns auf Facebook | Twitter | LinkedIn | Xing | YouTube | Pinterest | www.erco.com
ERCO GmbH
Brockhauser Weg 80-82
58507 Lüdenscheid

Tel.: +49 2351 551 0
E-Mail: info@erco.com

Rechtliche Hinweise und Impressum

Amtsgericht Iserlohn HRB 6377
USt-IdNr.: DE 260 513 822
Geschäftsführer:
Tim Henrik Maack, Kay Pawlik,
Marcus Schramm, Mark Oliver Schreiter