Copy
Hier klicken zur Ansicht im Browser
Aufbau Haus Newsletter, Mai 2018

Aufbau Haus im Juni

Die Sonne knallt in der Hauptstadt. Und das Juni-Programm im Aufbau Haus steht dem Wetter in nichts nach.

Zum Wochenend- und Juni-Auftakt (nein, eigentlich für den gesamten Juni!) lege ich Ihnen das neue, spannende Ausstellungsprojekt des CLB Berlin ans Herz: A100. Der Klang der Berliner Stadtautobahn. Im aufkommenden Zeitgeist der „autogerechten modernen Stadt“ ursprünglich als Autobahnring geplant, verläuft die A100 heute mitten durch Berlin. Sie generiert einen Puls für das städtische Leben und prägt die Berliner Identität - als Symbol des Fortschritts, der Selbstinszenierung und Repräsentation ebenso wie als Hassobjekt, Störfaktor und Kunstraum. Neben der zentralen Klanginstallation von Sam Auinger und Hannes Strobl wird es in den kommenden vier Wochen Gesprächsrunden, Sound-Walks und eine Filmnacht zu Gegenwart und Zukunft der Stadtautobahn geben; am 01.06. um 20:30 Uhr wird eröffnet.

Mit A100 ist das CLB Berlin auch Teil des Performing Arts Festival (PAF), das vom 05.-10.06. die Vielfalt der freien darstellenden Künste in Berlin abbildet. Wie gewohnt ist auch das Theater im Aufbau Haus Spielort des Festivals; in diesem Jahr freuen wir uns besonders, dass France-Elena Damian und Lydia Ziemke aus dem tak-Leitungsteam ihre neuesten künstlerischen Arbeiten in diesem Rahmen präsentieren: „toi, toi, toi“ für Macht zart – B – Reiche Nachbarschaft von Gianni Maccaroni und Yousef War Hier von suite42!

Im Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma liest der Holocaust-Überlebende Horst Selbiger am 12.06. aus seiner beeindruckenden Autobiografie Verfemt, verfolgt, verraten. Selbiger wurde 1928 in eine weit verzweigte jüdische Familie geboren und war während der NS-Zeit massiver Verfolgung ausgesetzt. Bereits auf der Deportationsliste nach Auschwitz, rettete ihn eine Demonstration nicht-jüdischer Bürger_innen in Berlin. Nach dem Krieg lebte er als Journalist in der DDR, in die er nach seiner Berichterstattung über den Auschwitz-Prozess in Frankfurt 1964 nicht mehr zurückkehrte.

Aber auch jenseits der klassischen Veranstaltungsorte gibt es im Juni im Aufbau Haus noch einiges zu entdecken. Dipl.-Designerin Mona Kuschel gibt am 07. und 21.06. in ihrem Textil-Atelier Couture Real auf der Stadtterrasse einen Workshop für den Bund Berliner Künstler (BBK): Entwicklung von großen textilen Objekten und Installationen. Die Teilnehmer_innen erfahren im professionellen Kontext das spezifische der textilen Produktion. Was sind die Grundsätze des Gelingens, wo kann experimentiert werden?

Die Architekt_innen von De Giovannini öffnen ihr Büro im Aufbau Haus 85 zum diesjährigen Tag der Architektur am 23.06. Das multikulturelle und generationsübergreifende Team teilt insbesondere die Leidenschaft fürs Wohnen. An diesem Samstag erklären sie ihre Projekte und kommen mit Besucher_innen ins Gespräch.
Und auch das Aufbau Haus als solches zeigt sich zu diesem Anlass „von innen“. Um 14:00 und um 16:00 Uhr bieten wir eine Führung durch den neueren Gebäudeteil Aufbau Haus 84 an, entworfen von Barkow Leibinger.

Und sonst? Fußball-WM! Wir starten mit den Highlights der Vorrunde im Prince Charles – drinnen und draußen bei freiem Eintritt! – und auch im Parker Bowles und Pacifico. Kein Grund also, zuhause zu bleiben ...


Herzliche Grüße, kommen Sie gut in den Sommer!
Bianca Janssen

 

Rückansicht Aufbau Haus 84 © Aufbau Haus Presse

logo

© CLB Berlin

Plakat

Das Performing Arts Festival an zwei Spielorten im Aufbau Haus © PAF

Foto: Portrait

Lesung mit Horst Selbiger im DokuZ © Spurbuchverlag

Foto: Textil-Atelier

Das Textilatelier Couture Real auf der Stadtterrasse © Mona Kuschel

Foto: Architekturbüro

De Giovannini Architekten laden ein © DGA

Foto: Aufbau Haus 84

Aufbau Haus 84 © Stefan Müller

Veranstaltungen

 

© 2018 AUFBAU HAUS GmbH, Prinzenstraße 84, Aufgang 1, 10969 Berlin
Aufbau Media Betreuungsgesellschaft mbH, Prinzenstraße 85 D, 10969 Berlin
V.i.S.d.P.: Bianca Janssen
info@aufbauhaus.de | www.aufbauhaus.de | Impressum
Newsletter abbestellen