Copy
View this email in your browser
Julia Andorfer | Personal Development Logo

 

Die Geschichte von der kleinen Raupe
Es war einmal eine kleine Raupe, die allen Grund hatte, glücklich zu sein. Sie lebte in einem Land, wo sie immer genug zu fressen hatte und die Natur üppig, grün und erholsam war. Doch die kleine Raupe war einfach nicht glücklich und zufrieden - sie hatte ihr gewohntes Leben schlichtweg satt. Jeden Tag bewunderte sie die schönen bunten Schmetterlinge, die auf den Blumenwiesen herumflatterten, während sie sich am Boden mühevoll abschleppte. So viele Fragen hatte die kleine Raupe an die Schmetterlinge - und wollte am liebsten alles über deren Leben wissen, das so anders schien als ihres - so voller Leichtigkeit und Buntheit.

Eines Tages nahm ein wunderschöner Schmetterling auf einer Blüte ganz in der Nähe der kleinen Raupe Platz. Da nahm die Raupe all ihren Mut zusammen und fragte den Schmetterling:  "Sag mal, lieber Schmetterling, ich würde so gerne einmal auf deinen Flügeln sitzen und mit dir durch die Lüfte fliegen. Nimmst du mich bitte eines Tages mit?" Der Schmetterling schmunzelte und antwortete: "Das wäre zu schwer für meine zarten Flügelchen, da würden wir beide verletzt werden. Aber hab Geduld, kleine Raupe, bald wirst auch du ein bunter Schmetterling sein und durch die Lüfte flattern. Dafür brauchst du mich dann gar nicht." Die kleine Raupe war verwirrt und fragte: "Ich? Ein Schmetterling? Aber ich habe doch keine Flügel und kein buntes Kleid so wie du. Und viel zu schwer zum Fliegen bin ich auch." Daraufhin erklärte der bunte Schmetterling der kleinen Raupe: "Auch wenn es dir jetzt noch unmöglich scheint, so ist dies dein Weg. Hab Geduld, du wirst dich verpuppen und zu einem schönen bunten Schmetterling verwandeln! Dann zeige ich dir meine Lieblingsplätze und fliege mit dir durch die Gegend."
Und schwupps, davon flatterte der Schmetterling...

Die kleine Raupe war irritiert über diese Botschaft und konnte ihren Ohren noch immer kaum glauben. Ihr Mut, den bunten Schmetterling anzusprechen, wurde tatsächlich also belohnt! Plötzlich hatte die kleine Raupe Hoffnung, dass ihr Traum wahr werden könnte und sich ihr eintöniges Leben in das eines bunten, wunderschönen Schmetterlings verwandeln würde.

Diese Vorstellung war so herrlich für sie, sodass sie weiterhin Tag ein, Tag aus ihre Blätter fraß und ihr langsames Tempo kroch, ohne sich je wieder darüber zu beschweren. Bis, ja, bis eines Tages tatsächlich Zeit für ihre Veränderung gekommen war... 

MUT ZUR VERÄNDERUNG
Geht es dir ähnlich und erkennst du dich auch teilweise in der Geschichte der kleinen Raupe wieder? Mir geht es jedenfalls immer wieder so wie der kleinen Raupe. Und auch das mit der Geduld ist so eine Sache bei mir... aber zum Glück haben wir Menschen ja die Entscheidungen etwas mehr selbst in der Hand als die Raupe, wann es Zeit für eine kleine oder große Veränderung ist.

So war bei mir diese Woche Zeit für eine kleine Veränderung. Zeit für einen "MUTausbruch" sozusagen.

Schnipp schnapp, Haare ab! Fast 20cm! 
Wie viele wissen und nachvollziehen können, ist die Beziehung von Frauen zu ihren Haaren oft eine besondere...
Mutig, könnte man also als Außenstehender sagen.
Notwendig, würden meine Haare sagen.
Genau zu meinem Ich aktuell passend, sage ich.


Weil du jetzt bestimmt neugierig auf meine Veränderung bist, gibt es hier für dich einen Schnappschuss! :-) 


Und... auf welche Veränderung hast du gerade Lust?
Es muss ja nicht immer gleich ein neuer Job, ein radikaler Bruch im Leben(slauf) oder auch ein anderer Haarschnitt sein!
  • Vielleicht brauchst du Veränderung in deinem Zuhause, z.B. ein Umstellen deiner Möbel?
  • Vielleicht ist dir nach einer Veränderung in deinem Kleidungsstil?
  • Vielleicht möchtest du auch mit einem bewussten Ritual in deine neue Woche starten und dadurch deine Einstellung positiv verändern?
  • Vielleicht suchst du das Gespräch mit deiner Führungskraft und bittest um eine Veränderung im Job?
  • Vielleicht wagst du dich aber auch einfach an ein neues Rezept, wenn du das nächste Mal Besuch bekommst, statt wie gewohnt dein traditionelles Gericht zu kochen, das allen Gästen so gut schmeckt?
  • Vielleicht ...

Wie Pippi Langstrumpf so schön sagte:
"Das habe ich noch nie vorher versucht, also bin ich völlig sicher, dass ich es schaffe!"

 

PODCAST INTERVIEW
Juhuu, jetzt gibt's was zum Anhören von mir! Ich bin zu Gast im Podcast "Praxisgründung für PsychologInnen" von Sarah Al Hashimi und erzähle im Interview über meinen Weg in die Selbstständigkeit, die innere Stimme und warum (uns) PsychologInnen etwas mehr Selbstbewusstsein gut tut. Auch hier spielt Mut zur Veränderung eine große Rolle!
Anhören kannst du dir das Interview hier bzw. direkt über Spotify.

Vielleicht kann ich damit ja auch dich inspirieren und ermutigen - dafür musst du definitiv keine Psychologin sein! ;-)

 

YOGA TERMINE 2020/21:

13.09.2020
Betriebssport (ÖBSV) goes YOGA 
– Ein Yogatag zum Ausprobieren der unterschiedlichsten Yogastile im DANCE.LAB, 1190 Wien

28.11. - 01.12.2020
NATÜRLICH ICH
– Hotel Schwarzschmied, Lana Südtirol

10. - 17.01.2021
Yoga Retreat 
– der Daberer. das Biohotel, St. Daniel, Kärnten

05. - 07.03.2021
BeYOUtiful Yoga Retreat 
– Falkensteiner Schlosshotel Velden

Wann immer du einen bunten Schmetterling siehst, denk auch an die kleine Raupe, die er einmal gewesen ist, und an den langen Weg der Veränderung und Verwandlung. Oft braucht es Geduld und auch ein wenig Mut, die Dinge anders zu tun, zu denken oder zu fühlen. Und manchmal braucht es auch einfach einen ersten Schritt, der den Weg leichter und kürzer macht. 

Ich wünsche dir ganz viele MUTausbrüche, die dich auf deinem Weg begleiten und zu der Veränderung führen, die du dir für dich ersehnst.
Teile deine Erlebnisse und Erfahrungen gerne mit mir - ich freue mich von dir zu lesen!



... und wie war das noch einmal mit der Verabschiedung im Jahr 2020?
Pass auf dich auf und bleib gesund!

Deine
               

 

Share Share
Forward Forward
Share Share
Facebook
Instagram
Website


Copyright © 2020 Julia Andorfer | Personal Development. All rights reserved.

Du erhältst diese Email, weil du dich für meinen JA! Newsletter angemeldet hast, bei einem meiner Angebote teilgenommen hast oder wir befreundet sind. Du kannst den Newsletter ganz einfach wieder abbestellen, wenn du keine Emails mehr von mir bekommen möchtest.

Mag. Julia Andorfer
Psychologin, Coach & Yogalehrerin
T 0664 4747782 I hello@juliaandorfer.com 

www.juliaandorfer.com






This email was sent to <<Deine Email Adresse>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
Julia Andorfer | Personal Development · Leschetitzkygasse 78/4 · Wien 1180 · Austria

Email Marketing Powered by Mailchimp