Copy
EVAs ImmoLETTER

Heute beschäftigen wir uns mit Veranlagen und Vorsorgen in Immobilien.
Dies ist eine interessante Möglichkeit langfristig zu investieren. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Sicherheit, aber auch auf Langfristigkeit.

Zu diesem Thema habe ich breits vor ein paar Jahren folgendes Gedanken-Experiment gemacht: was wäre gewesen, hätte mein Urgroßvater über die Mittel verfügt und den Gegenwert eines Zinshauses in ein Sparbuch oder eben in ein Zinshaus investiert.
Berücksichtigt habe ich dabei die diversen Währungen und Wechselkurse seit fast 150 Jahren.
Was dabei rauskommt können Sie hier herunterladen. Sie werden staunen!!!

Weitere Informationen zu diesem interessanten Thema lesen Sie von unserer Immobilienberaterin, Brigitta JOHN, MBA und dem Rechtsanwalt, Dr. Wolfgang SCHÖBERL, weiter unten in diesem Newsletter.

Bis zum nächsten Mal und ganz
Herzliche Grüße


 


... zu den aktuellen Immobilien

LANGFRISTIG in IMMOBILIEN INVESTIEREN


Das Geld am Sparbuch kommt derzeit einer Enteignung gleich, denn die Inflation ohne nennenswerte Verzinsung mindert Ihr Vermögen. Deswegen ist die Veranlagung in Immobilien besonders sinnvoll. Direktinvestitionen in Immobilien sind langfristige Anlagen in Sachwerte und weil sie krisensicher und werterhaltend sind, spricht man auch von Betongold.

... hier weiterlesen

Vorsorgewohnung:
über die Tücken der richtigen Vermietung


Der Begriff „Vorsorgewohnung“ ist in Zeiten wie diesen in aller Munde. Denn „Grundbuch ist besser als Sparbuch“, wie man so schön sagt. Einkünfte aus der laufenden Vermietung können ein nettes Zubrot sein. Manchmal ist auch geplant, die Wohnung nach einer Periode der Vermietung selbst zu verwenden, beispielsweise damit die Kinder eine Startwohnung haben, wenn sie flügge werden.  Um bei der Vermietung keine bösen Ãœberraschungen zu erleben, gilt es jedoch, einiges zu beachten.

Alle Infos zum Vermieten der Vorsorgewohnung hier herunterladen
Newsletter Archiv
Copyright © 2016 EVA Immobilien, Alle Rechte vorbehalten.