Copy

Die Radiofüchse wünschen allen Fans und Förderern ein tolles neues Jahr - mit einem Rückblick auf die letzten, ereignisreichen Monate und natürlich auch mit dem Blick nach vorne: 2015 startet vielversprechend!
 

In diesem Newsletter:
Aufregend! Die Radiofüchse bei Radio Hamburg
>>>
Weitere Highlights 2014: Von Klimaschutz, Kinofilmen und Walgesängen >>>
Medienerziehung: Die Radiofüchse jetzt auch im Unterricht
>>>
Live-Sendung Ende Januar 2015: Von Traumberufen, Eisbären und fernen Planeten >>>
Mitmachen: Montagsredaktion, Mädchenradio und Märzferienprojekt auf St. Pauli
>>>
Rettung dringend benötigt! Unsere Onlinegruppen bangen um ihre Existenz >>>
Unser "Fuchs-Tipp" zum Schluss: Die Radiofüchse für das Smartphon e >>>  

Ãœbrigens:
Wer tagesaktuell über Angebote, Sendungen, medienpädagogische Neuigkeiten und viele andere spannende Themen informiert werden möchte, sollte unbedingt Fan unserer Facebook-Seite werden. Außerdem freuen wir uns sehr, wenn dieser Newsletter an alle Interessierten weiter geleitet wird.

Aufregend:
Die Radiofüchse hinter den Kulissen von Radio Hamburg
 
Im November 2014 durften unsere Nachwuchsreporter den Profis bei Radio Hamburg über die Schultern sehen. Dieser Besuch war nicht nur aufregend, sondern hilft auch, unser Fortbestehen zu sichern: Feierlich wurde uns hier ein großer Scheck der Radio Hamburg Spendenaktion "Hörer helfen Kindern" überreicht. Uns hat Hörerin Tatiana von Keller von der Hanselounge geholfen - wie verschiedenen anderen Kinderprojekten in Hamburg auch.

Auf diesem Weg möchten wir uns noch einmal ganz herzlich für die großzügige Spende bedanken, mit der wir nun viele weitere Radiosendungen produzieren können: DANKE!!!

Im Rahmen unseres Besuchs bei Radio Hamburg ist auch ein spannendes Interview mit Moderatorin Birgit Hahn entstanden: Wie bereitet sie sich auf ihre Sendungen vor? Was war ihr schönstes Interview? Und was passiert, wenn eine Moderatorin mal einen Lachflash bekommt?


Reinhören lohnt sich: Interview mit Birgit Hahn

Klimaschutz, Kino und Walgesänge: Unsere Highlights 2014

Umweltschutz wird bei den Radiofüchsen ganz groß geschrieben - so auch in unserem Ferien-Projekt "Erneuerbare Energien" und bei den Radiofüchse-Umweltreportern aus der Schule Thadenstraße.
Fast schon eine Institution ist außerdem unsere Kinder-Kinoredaktion "Michel Movie Kids".

Erneuerbare Energien
Ein schwieriges Thema? Nicht für unsere jungen Reporter! Der Energieberg in Georgswerder machte das Thema für sie erleb- und erforschbar. Das Projekt fand in den Herbstferien 2014 statt und entstanden ist eine einstündige Radiosendung zu Energie und Klimaschutz - mit den Fragen der Kinder und Antworten, die auf sie zugeschnitten sind.

Hier ein Ausschnitt: Was ist Energie? Klimaberatungslehrer Björn von Kleist im Interview

Die Umweltreporter aus der Grundschule Thadenstraße
Hier hat sich ein ganzer Schulkurs dem Umweltschutz verschrieben. Die NachwuchsreporterInnen treffen sich einmal wöchentlich im Rahmen des Ganztagsangebotes und produzieren zwei Radiosendungen pro Halbjahr. In der Dezembersendung drehte sich alles um "Meeresschutz und Klimawandel". Es war eine sehr spannende Produktion, bei der wir sogar die Wale singen hörten!

Interview mit Heike Vester, Walforscherin in Norwegen!
Michel Movie Kids 2014 
34 Kinoexpertinnen und -experten von 9 bis 16 Jahren berichteten vom 26.9. bis zum 4.10.2014 wieder über das Michel Kinder-&Jugendfilmfest. Damit gingen die Michel Movie Kids bereits ins fünfte Jahr und wir sind sehr glücklich und stolz, dass sich unsere Kinderkinoredaktion mittlerweile so etabliert hat. 

Interviews, Filmkritiken und Fotos zum Hören, Sehen und Lesen auf www.michelmoviekids.de!

Die Michel Movie Kids sind ein gemeinsames Projekt des Michel Kinder&Jugendfilmfestes mit den Radiofüchsen - in Kooperation mit TIDE 96.0 und unterstützt vom Jugendinformationszentrum (JIZ) und dem Deutschen Kinderhilfswerk DKHW. Wir sagen danke an alle Beteiligten - besonders an Lili Hartwig vom Michel-Filmfest: Es war wieder eine tolle Zusammenarbeit!


Medienerziehung: Die Radiofüchse jetzt auch im Unterricht!

Seit September 2014 unterstützen die Radiofüchse die Grundschule Thadenstraße bei der Umsetzung des Rahmenlehrplans im Fach Deutsch. Im Bereich Medienerziehung und Hörspiel werden in den vierten Klassen praktische Erfahrungen gesammelt.
In einer Projektwoche unter Anleitung zwei erfahrener MedienpädagogInnen nehmen die Schülerinnen und Schüler Geräusche auf, erkunden ihre Umgebung mit den Ohren, produzieren eigene Mini-Hörspiele oder wagen sich gar an eine Buchvertonung. Finanziert werden die Projekte im Rahmen der Kulturschule.

Kein Hörspiel, aber auch sehr wichtig für die Viertklässler: Klasse 4a entschied sich in ihrem Projekt im Dezember 2014 für die Produktion von Podcasts mit Interviews und Reportagen an weiterführenden Schulen.


Reinhören: Auf welche Schule soll ich nach der 4. Klasse gehen?

Wünschen auch Sie sich Unterstützung von den Radiofüchsen bei Medienerziehung im Unterricht? Schreiben Sie uns einfach an: info@radiofuechse.de!

 

Traumberufe, Eisbären und ferne Planeten:
Live-Sendung am 26. Januar 2015!

"Was wollten Sie als Kind werden und was arbeiten Sie jetzt?" Das wollten die jungen ReporterInnen aus dem Radiokurs der Louise-Schroeder-Schule von Passanten auf der Straße wissen.
Sie durften außerdem bei einem Fischimbiss am Hafen und im Planetarium Hamburg hinter die Kulissen sehen. Gleich mehrere junge Weltraumexperten förderten durch ihre
Fachfragen beim Interview hier Spannendes zu Tage! Ein weiteres Thema, das alle Kinder im Kurs sehr berührt, ist der Eisbär und der Verlust seines Lebensraumes durch den Klimawandel: Wie können wir die Eisbären retten? Die Radiofüchse aus der Louise-Schroeder-Schule geben in ihrer Live-Sendung nützliche Tipps!

Unbedingt einschalten: Am Montag, den 26. Januar von 16 bis 17 Uhr auf TIDE 96.0 oder hier im TIDE Livestream

 

Mitmachen: Montagsredaktion,
Mädchenradiogruppe und Märzferienprojekt
 
Schon jetzt für unser Märzferienprojekt anmelden!
"Wie klingt St. Pauli?" fragen wir uns wieder: Vom 9. bis 13. März 2015 im Medienzentrum der GWA am Hein-Köllisch-Platz. Ganz in der Nähe liegt das Kunst- und Nachbarschaftsprojekt "Park Fiction". Auch der Hamburger Hafen ist nicht weit und in der St. Pauli Kirche am Pinnasberg kamen im Juni 2013 etwa 80 Lampedusa-Flüchtlinge unter. Themen gibt es also genug in diesem spannenden Stadtteil - welche genau es sein sollen, entscheiden aber die TeilnehmerInnen selbst!

Du bist zwischen 8 und 12 Jahren alt und möchtest mitmachen oder hast noch Fragen dazu? Einfach mailen an: info@radiofuechse.de!
 

Unsere offenen Redaktionen am Montag und am Freitag nachmittag suchen Verstärkung!
 
Radiogruppe für Jungs und Mädchen von 8 bis 14 Jahren: Wir treffen uns jeden Montag von 16:30 bis 18:00 Uhr im Haus der Familie bei der Schilleroper. Dann geht es bei uns zu wie im echten Radio: Redaktionssitzung, Themensuche, Recherche, Interviews und Umfragen führen, Reportagen aufnehmen, Schnitt - und dann? Ab ins Studio zur Live-Sendung!
Die Themen suchen die TeilnehmerInnen selbst aus. Unsere nächste Sendung soll übrigens eine Comedy-Sendung werden.


Mädchenradiogruppe von 11 bis 16 Jahren: Bist Du mindestens 11 Jahre alt und möchtest gern zusammen mit anderen Mädchen Radio machen? Dann komm zu unserer Radiogruppe nur für Mädchen! Wir treffen uns jeden Freitag von 16 bis 18:30 Uhr in der MädchenOase, Eifflerstraße 5-7. Im Moment geht es bei uns um Youtube und wir versuchen, einen YouTube Star ausfindig zu machen. Ob es klappt?

Lust bekommen?  Dann los, komm einfach vorbei! Oder schreib eine E-Mail an: info@radiofuechse.de!
 

Unsere Online-Gruppen brauchen Eure Unterstützung!
 
Trotz der großzügigen Spende von "Hörer helfen Kindern" und vielen treuen Förderern, wissen wir nicht, wie wir unsere Online-Gruppen in Zukunft finanzieren sollen. 
In unseren Onlineredaktionen gestalten Kinder unsere Webseite www.radiofuechse.de und testen andere Netzangebote. So lernen sie spielerisch und produktiv den sicheren Umgang mit dem Medium Internet.


 Bitte helfen Sie uns, dass diese Kurse weiter bestehen können!  Unser Spendenkonto finden Sie am Fuß dieses Newsletters.
Die Radiofüchse finanzieren sich ausschließlich aus Spenden und Fördermitteln. Über jeden Beitrag zur Fortführung unserer medienpädagogischen Arbeit freuen wir uns deshalb sehr!


 

 

Unser Fuchs-Tipp zum Schluss:  


Die Radiofüchse auf dem Smartphone: Einfach eine kostenlose Podcast-App wie Podkicker oder BeyondPod im App-Store runterladen und dort im Suchfeld "Radiofüchse" eingeben. Wir empfehlen außerdem die kostenlose App "AudioguideMe", mit der man die Stadt mit den Ohren entdecken kann.
 


Vielen Dank für Ihr und Euer Interesse!

Ferienprojekt Erneuerbare Energien
Umweltreporter Grundschule Thadenstraße mit Onno Groß von Deepwave e.V.
Im TIDE-Studio: Radiokurs Louise-Schroeder-Schule
Radiokurs Grundschule Thadenstraße
Hörspielprojekt Grundschule Thadenstraße
Schlafgeräusche: Hörspielprojekt Grundschule Thadenstraße
Im TIDE-Studio: Radiokurs Louise-Schroeder-Schule
Im TIDE-Studio: Radiokurs Louise-Schroeder-Schule
Offene Montags-Redaktion
Audioschnitt
Im TIDE-Studio: Offene Montagsredaktion
Im TIDE-Studio: Radiokurs Louise-Schroeder-Schule
Im Studio bei FSK: Radiokurs Grundschule Thadenstraße
Im Studio bei FSK: Radiokurs Grundschule Thadenstraße
Die Radiofüchse werden gefördert von:

                        


Die Radiofüchse sind sicher und seitenstark:



Die Radiofüchse sind Preisträger:
      


Die Radiofüchse finanzieren sich ausschließlich aus Spenden und Fördermitteln.
Ãœber Spenden freuen wir uns sehr! 


Bankverbindung Spendenkonto:
Kinderglück e.V.
Bank für Sozialwirtschaft (BFS)
BLZ 251 205 10
Kontonummer: 94279007
BIC: BFSWDE33HAN
IBAN: DE 09 251 205 10 000 942 79000
Beim Verwendungszweck bitte unbedingt "KSt. 65" angeben, danke!

Radiofüchse online:
Facebook
Facebook
Website
Website
Email
Email
Copyright © 2015 Radiofüchse - Das interkulturelle Hamburger Medienkompetenzprojekt, Alle Rechte vorbehalten.
unsubscribe from this list    update subscription preferences 

Email Marketing Powered by Mailchimp